Meta Navigation

Hauptnavigation

Verkaufsobjektdetails

Denkmalgesch. Mehrfamilienhaus in ruhiger Lage

Kurzbeschreibung

Erfüllen Sie sich mit diesem Objekt den Traum vom denkmalgeschützten Bestandsobjekt in Potsdam. Egal ob für Eigennutzer oder Anleger, aufgrund der Vermietungssituation ist dieses Angebot für jeden interessant.

Objektdetails

Im Bogen 6 - 2019
Wohngebiet Potsdam West
Provisionohne Provision
Wohnfläche316 m²
Grundstücksfläche1.390 m²
Sanierungsstatusunsaniert
VermietetTeilweise
Zustandsanierungsbedürftig
Baujahr1927
DenkmalschutzobjektJa
Denkmalschutz HinweisBestandteil des Denkmals Siedlung Sonnenland

Ausstattung

Der Ausbaustandard ist einfacher Art. So werden die 3 Wohnungen durch einen Mix aus Gasraumheizern und Kachelöfen beheizt, die Warmwassererzeugung erfolgt mittels Durchlauferhitzer.

Details zur Ausstattung
Ausstattungsqualität Einfach
Anzahl Wohnungen / Wohneinheiten 3
Anzahl Zimmer / Räume 11
Anzahl Garagen / Stellplätze 2
Etagenanzahl des Hauses 2
Balkon / Terrasse Ja
Garten Ja
Keller Ja

Informationen kostenfrei und unverbindlich

Sie möchten sich ausgiebig über das Angebot informieren? Hier gibt es das digitale Exposé und weitere Unterlagen.

Eckdaten

  • 316 m²Wohnfläche
  • 650.000 €Kaufpreiserwartung
  • HöchstgebotsverfahrenVergabeverfahren
  • Wohnen Nutzung

Lage

Im Bogen 6, 14471 Potsdam

Potsdam West

Das Stadtzentrum ist etwa 3 km entfernt und sehr gut mit dem ÖPNV bzw. Fahrrad zu erreichen. Die gute ÖPNV-Anbindung ist zudem gewährleistet, Bus- und Straßenbahnlinien verbinden Potsdam-West mit dem Hauptbahnhof und den nördlichen Stadtteilen. Auch die Bahnhöfe Potsdam-Park Sanssouci (Wildpark), Potsdam-Charlottenhof und Potsdam-Pirschheide sind nur etwa 500 m – 1000 m entfernt und bieten Anschluss an das Netz des Regionalverkehrs.

Das Objekt ist Bestandteil des Denkmals Siedlung „Sonnenland“, welches unter der ID 09156465 als Einzeldenkmal in der Denkmalliste des Landes Brandenburg geführt wird.

Das Grundstück ist Bestandteil einer Verdachtsfläche und ist im Altlast-/Altlastenverdachtsflächenkataster der Landeshauptstadt Potsdam unter der Nummer 0305540032 erfasst.

Regelungen zum Mieterschutz werden Bestandteile des Kaufvertrages.

Weitere Informationen zu den rechtlichen Aspekten entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Verkaufsexposé.

Objektbeschreibung

Das Objekt wurde ca. 1927 durch die Architekten Otto von Estorff und Gerhard Winkler geplant und errichtet. Das Architekturbüro von Estorff und Winkler gehörte in den 1930er Jahren zu einem der erfolgreichsten Potsdamer Architekturbüros. Im Potsdamer Stadtgebiet stehen mehr als 50 denkmalgeschützte Gebäude, die durch von Estorff und Winkler geplant wurden. Das Verkaufsobjekt trägt die typische Handschrift der Archtitekten in Form eines schlichten zweigeschossigen Baukörpers mit symmetrischer Fassadengestaltung und Walmdach. Die zwei Wohneinheiten erstrecken sich jeweils über ein gesamtes Geschoss. Im Dachgeschoss wurde nachträglich ein Teilausbau für eine weitere, dritte Wohneinheit vorgenommen. Das Gebäude ist teilunterkellert, wobei Teile der gartenzugewandten Seite nicht unterkellert sind.

Das Gebäude ist in einem altersentsprechenden Zustand und daher modernisierungs- und instandsetzungsbedürftig.

Derzeit sind im Objekt die Erdgeschosswohnung sowie die Wohnung im teilausgebauten Dachgeschoss vermietet. Die Wohnung im Obergeschoss steht leer.

Auf dem Grundstück befinden sich neben dem Wohnhaus 2 Garagen und eine Gartenlaube. Diese werden durch die aktuellen Mietparteien genutzt.

Die Erschließungssituation ist ortsüblich. Die erforderlichen Medien, wie Elektro, Trinkwasser und Schmutzwasser, Gas und Telekommunikation liegen an.

Energieausweis

Daten
EnergieausweistypVerbrauchsausweis
Energieausweisdatumab dem 18.11.2013
Primärenergiebedarf425,0 kWh/m²a
Endenergiebedarf482,0 kWh/m²a
Warmwasser enthaltenJa
Wesentliche Energieträger Erdgas L, Braunkohle
HeizungsartOfenheizung
CO₂-Emission108,0 kg/m²a

Effizienzklasse

  • H

Sonstige Informationen

Kaufangebote sind ab sofort in einem verschlossenen Briefumschlag, mit der Kennzeichnung als Kaufpreisangebot für die Ausschreibung "Im Bogen 6 – Bitte ungeöffnet vorlegen“ erbeten. Es werden nur Gebote berücksichtigt, die schriftlich erfolgen, auf einen bestimmten Betrag lauten u. keine Vorbehalts- o. Bedingungsklauseln enthalten. Die Ausschreibung erfolgt gegen Höchstgebot.

Das Exposé mit weiteren Informationen zum Grundstück, der Verfahrensbeschreibung sowie den Allgemeinen Ausschreibungs-bedingungen entnehmen Sie bitte unseren Verkaufsunterlagen. Diese erhalten Sie über den Exposédownload unter: https://erwerben.propotsdam.de/ oder durch die ProPotsdam GmbH, Pappelallee 4, 14469 Potsdam, Tel.: (0331) 6206 751, Fax (0331) 6206 799. Kaufangebote sind ab sofort in einem verschlossenen Briefumschlag, mit der Kennzeichnung als Kaufpreisangebot für die Ausschreibung "Im Bogen 6 – Bitte ungeöffnet vorlegen“ erbeten. Es werden nur Gebote berücksichtigt, die schriftlich erfolgen, auf einen bestimmten Betrag lauten u. keine Vorbehalts- o. Bedingungsklauseln enthalten. Die Ausschreibung erfolgt gegen Höchstgebot. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Die Verkäuferin ist nicht verpflichtet, dem höchsten o. irgendeinem sonstigen Gebot den Zuschlag zu erteilen. Für den Inhalt u. die Richtigkeit der Verkaufsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Bestimmte Eigenschaften der verkaufsgegenständlichen Grundstücke werden nicht zugesichert. Der Kaufinteressent wird aufgefordert, sich über das angebotene Objekt selbst, insbesondere durch eine Besichtigung vor Ort, zu informieren.

Es liegt kein Bebauungsplan vor.

Bilder und Ansichten

Social Links

Social Media