Meta Navigation

Verkaufsobjektdetails

Hauptnavigation

Verkaufsobjektdetails

Grundstück für Einfamilien- o. Doppelhaus VG 13.9

Kurzbeschreibung

Planen Sie Ihre Zukunft in einem individuellen, dreigeschossigen Einfamilienhaus im Bornstedter Feld. Bei uns können Sie das passende Grundstück dafür erwerben.

Objektdetails

VG 13.9 NEU
Wohngebiet Potsdam Nord
Provisionohne Provision
Grundstücksfläche658 m²
Bau-/PlanungsrechtB-Plan Nr. 66 B "Nördliche Gartenstadt" 1. Änderung "Nordbereich"
Grundflächenzahl (GRZ)0.35
max. zulässige Höhemax. Firsthöhe 11 m
Anzahl Geschosse2 Vollgeschosse zzgl. Staffelgeschoss
DenkmalschutzobjektNein

Informationen kostenfrei und unverbindlich

Sie möchten sich ausgiebig über das Angebot informieren? Hier gibt es das digitale Exposé und weitere Unterlagen.

Eckdaten

  • 658 m²Grundstückfläche
  • 600,00 €/m²Kaufpreiserwartung
  • HöchstgebotsverfahrenVergabeverfahren
  • Wohnen Nutzung

Lage

Hermann-Mattern-Promenade, 14469 Potsdam

Bornstedter Feld

Das Bornstedter Feld wurde über 250 Jahre durch das Militär genutzt. Mit dem Abzug der sowjetischen Streitkräfte erhielt Potsdam Anfang der 1990er Jahre die einzigartige Chance, dieses in die Potsdamer Kulturlandschaft eingebettete Gebiet im Norden Potsdams wieder für die Stadtentwicklung zu erschließen und in das Kulturerbe der Lennéschen Parklandschaft einzufügen. Seit ca. 20 Jahren entsteht hier schrittweise ein lebendiger und wegweisend neuer Stadtteil von Potsdam. Große Flächenpotentiale, beeindruckende historische Gebäudesubstanz, wertvoller alter Baumbestand und ein einzigartiges Umfeld bieten für eine urbane Stadtentwicklung beste Voraussetzungen. Grüner Mittelpunkt des Entwicklungsbereiches ist der 50 ha große Volkspark, der zur Bundesgartenschau 2001 angelegt wurde. In fußläufiger Entfernung befinden sich Haltestellen der Straßenbahn, die eine direkte Verbindung zur Innenstadt und zum Hauptbahnhof bieten. Die Anbindung an das überörtliche Straßennetz erfolgt durch zwei Bundesstraßen, die B 2 und die B 273. Auch Versorgungsmöglichkeiten und infrastrukturelle Einrichtungen wie z. B. Arztpraxen, Kitas und Schulen sind im Entwicklungsbereich Bornstedter Feld vorhanden und damit fußläufig erreichbar.

In fußläufiger Entfernung von den Verkaufsgrundstücken befinden sich Haltestellen der Straßenbahn, die eine direkte Verbindung zur Innenstadt und zum Hauptbahnhof bieten.

Objektbeschreibung

Die angebotenen Grundstücke für freistehende Einfamilien- oder Doppelhäuser befinden sich im Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 66 B „Nördliche Gartenstadt“ 1. Änderung „Nordbereich“. Über 180 Einfamilienhäuser sind in der Nördlichen Gartenstadt bereits bezogen.

Wegen der städtebaulich hervorgehobenen Lage und Wirksamkeit des an der Straßenbiegung der Hermann-Mattern-Promenade gelegenen Grundstücks, soll bevorzugt Bauherren mit einem architektonisch überzeugenden Baukonzept der Erwerb dieses Grundstücks ermöglicht werden.

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass auf der Parzelle die gemäß Bebauungsplan ausgewiesene maximale dreigeschossige Bebauung realisiert wird und damit an der Hermann-Mattern-Promenade eine städtebauliche Kante formuliert wird und der Straßenraum gefasst wird. Dabei darf die Geschossfläche des dritten Vollgeschosses nicht mehr als zwei Drittel der Geschossfläche des darunterliegenden Geschosses betragen. Die maximale Firsthöhe beträgt 11 m.

Die vollständige Beschreibung sowie rechtliche Besonderheiten zu dem Grundstück entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Exposé.

Sonstige Informationen

Der Kaufinteressent wird gebeten, der ProPotsdam GmbH folgende Unterlagen zur Verfügung zu stellen:
- ein verbindliches Kaufpreisangebot
- Angaben zur vorgesehenen Nutzung
- Unterlagen zur Projektskizze

Kaufangebote, mit Unterlagen zur Projektskizze, sind bis zum 28.09.2020, 12:00 Uhr, in einem geschlossenen, als "Gebot für die Nördliche Gartenstadt VG 13.9" gekennzeichneten Umschlag bei der ProPotsdam GmbH, Ansprechpartnerin Frau Katrin Meyer, Hausanschrift: Pappelallee 4 in 14469 Potsdam, einzureichen. Es werden nur Gebote berücksichtigt, die schriftlich erfolgen, auf einen bestimmten Betrag lauten u. keine Vorbehalts- o. Bedingungsklauseln enthalten. Die Ausschreibung erfolgt gegen Höchstgebot.

Das Exposé mit weiteren Informationen zum Grundstück, der Verfahrensbeschreibung sowie den Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen erhalten Sie über den Exposédownload unter: https://erwerben.propotsdam.de/ oder durch die ProPotsdam GmbH, Pappelallee 4, 14469 Potsdam, Tel.: (0331) 6206 751, Fax (0331) 6206 799.

Die Ausschreibung erfolgt gegen Höchstgebot. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Die Verkäuferin ist nicht verpflichtet, dem höchsten o. irgendeinem sonstigen Gebot den Zuschlag zu erteilen. Für den Inhalt u. die Richtigkeit der Verkaufsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Bestimmte Eigenschaften der verkaufsgegenständlichen Grundstücke werden nicht zugesichert. Der Kaufinteressent wird aufgefordert, sich über das angebotene Objekt selbst, insbesondere durch eine Besichtigung vor Ort, zu informieren.

Bilder und Ansichten

Social Links

Social Media