Meta Navigation

Nachhaltigkeit im Ganzen

Hauptnavigation

Nachhaltigkeit im Ganzen

Solarpanele auf dem Dach eines Wohnhauses der ProPotsdam in Drewitz

Nachhaltigkeit im Ganzen

Das Thema Nachhaltigkeit hat für die ProPotsdam seit langem einen hohen Stellenwert. So werden zum einen nicht nur ökonomische, sondern ebenso ökologische und soziale Aspekte in die Sichtweisen des gesamten Unternehmens eingebracht und berücksichtigt. Zum anderen wird in einem immer stärkeren Maße gerade die Ausgewogenheit dieser Aspekte bei möglichst allen Einzelentscheidungen im Unternehmen angestrebt. Hierbei unterscheiden wir in drei Hauptrichtungen, hinsichtlich:

  1. der Kunden: Sind unsere Leistungen und Produkte nachhaltig erbracht und nachhaltig in ihrer Nutzbarkeit?
  2. unseres Unternehmens: Entsprechen unsere Arbeitsmittel, -methoden und -organisationen den Grundsätzen der Nachhaltigkeit?
  3. unserer Gesellschafter: Welche nachhaltigen Beiträge können wir für die Landeshauptstadt Potsdam leisten?
Das sanierte Pilotprojekt der ProPotsdam in Drewitz
Gruppenbild der ProPotsdam-Mitarbeiter zum Unternehmensworkshop

Einbindung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Eine erfolgreiche Umsetzung dieses Themas hängt vor allem von der Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab. Um diesen Prozess zu unterstützen, ist der Gedanke der Nachhaltigkeit - als Signal an die Belegschaft - u. a. im Unternehmensleitbild fest verankert. Durch die kontinuierliche Kommunikation der Leitsätze im Unternehmen wird eine Anpassung der konkreten Ausgestaltung der drei Aspekte der Nachhaltigkeit auf die sich stetig verändernden Gegebenheiten gewährleistet.

Erfolgreiche Umsetzungen

Die ProPotsdam hat in den letzten Jahren zahlreiche Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit erfolgreich durchgeführt.

  • Die begleitende Entwicklung des Stadtteils Drewitz zur Gartenstadt und somit zur „Zero Emission City“, u. a. durch:
    • Die energetische Sanierung der eigenen Bestände der ProPotsdam
    • Erstellung und Umsetzung neuer Energiekonzepte
  • Mitwirkung am Masterplan Klimaschutz der Landeshauptstadt Potsdam
  • Unternehmensinterne Maßnahmen:
    • Nutzung von Ökopapier
    • Bereitstellung von Fahrrädern und E-Autos für Dienstfahrten
    • Bereitstellung der Umweltkarte für den ÖPNV für die Mitarbeiter

Der ökonomische Faktor bildet die Basis für die Unternehmensausrichtung im Rahmen der Nachhaltigkeit. Unabhängig von der Gesellschaftsform des Unternehmens ist die Vermeidung von Verlusten eine Grundvoraussetzung für langfristig erfolgreiches wirtschaftliches Handeln. Dies erwarten wir auch von unseren Geschäfts- und Kooperationspartnern, Dienstleistern und Zulieferern.

Nachhaltigkeit spielt bei allen Entscheidungsprozessen der ProPotsdam eine wichtige Rolle. Sie aktiv zu leben und in unterschiedlicher Ausgestaltung umzusetzen, hat für uns einen enorm hohen Stellenwert

G. Heilmann, Energie, Umwelt, Stadtteilentwicklung, ProPotsdam

Weiterführende Informationen

Social Links

Social Media