Meta Navigation

Hauptnavigation

Gartenstadt Drewitz

Konrad-Wolf-Park in der Gartenstadt Drewitz mit dem sanierten Wohngebäude "Rolle"

Auf dem Weg zur Gartenstadt: Drewitz

Drewitz ist sicherlich der Stadtteil Potsdams, der in den vergangenen Jahren den größten Wandel vollzogen hat. Seit 2011 befindet sich Drewitz auf dem Weg zur Gartenstadt, dem ersten emissionsfreien Stadtteil Potsdams. Der Umbau Drewitz zur Gartenstadt hat nicht nur Vorteile für das Klima und die Umwelt, sondern vor allem auch für die Bewohner des Stadtteils. 

Früher grau, heute grün

Wo früher eine breite Betonstraße den Stadtteil durchschnitt, erstreckt sich heute der Konrad-Wolf-Park mit einladenden Grünflächen und vielen Spiel- und Sportgeräten. Doch nicht nur das Wohnumfeld wurde grüner und attraktiver gestaltet, auch die Wohnhäuser im Viertel werden energetisch und sozialverträglich saniert. Mit der Einrichtung einer Stadtteilschule, die die Grundschule „Am Priesterweg“ sowie das Begegnungszentrum „oskar“ beherbergt, wurde ein Ort für die ganze Nachbarschaft geschaffen. Hier lernt die Zukunft, hier trifft sich die Gegenwart, hier tauscht sich die Vergangenheit aus.

Pilotprojekt in der Gartenstadt Drewitz, Sanierung des Plattenbaubestandes
Servicestandort der ProPotsdam in der Gartenstadt Drewitz

Alles in einem Stadtteil

Drewitz liegt im Süden Potsdams und ist verkehrstechnisch mehr als gut angebunden. Mit der Tram oder dem Bus kommt man bequem von A nach B, mit dem Auto über die Schnellstraße oder die Autobahn ins Umland oder nach Berlin. Wen es nicht unbedingt in die Ferne zieht, findet im Stadtteil alles, was er braucht: diverse Einkaufsmöglichkeiten, Kitas, neben der Grundschule auch ein Gymnasium, ein Fitnessstudio und ein Ärztehaus.

Überall im Wohngebiet Drewitz findet seit dem 1. Juli 2017 ein Stellplatzmanagement Anwendung. Seit 2013 war es im nördlichen Bereich der Siedlung zwischen Konrad-Wolf-Allee und Sternstraße erprobt worden. Die Stellplatzbewirtschaftung hat sich in dieser Testphase bewährt: Der Suchverkehr wurde reduziert, ebenso die Lärm-, Staub- und Abgasemissionen. Fahrzeuginhaber, die wohnhaft in Drewitz sind und einen gültigen Mietvertrag haben, können im Wohngebiet je nach Verfügbarkeit einen persönlichen oder einen Wohngebietsstellplatz anmieten. Erfahren Sie mehr auf dem Blog der Gartenstadt Drewitz.

ProPotsdam engagiert vor Ort

Die Idee zur Gartenstadt wurde 2009 geboren. In diesem Jahr reichte die Pro Potsdam im Rahmen eines Wettbewerbs des Bundesbauministeriums zur „Energetischen Sanierung von Großwohnsiedlungen auf der Grundlage von integrierten Stadtteilentwicklungskonzepten“ das Konzept „Gartenstadt Drewitz – energetisch stark, energisch grün“ ein. Seitdem ist die ProPotsdam eine der treibenden Kräfte, die die Umgestaltung des Stadtteils auf allen Ebenen fördert und fordert. Vor Ort präsent ist der Unternehmensverbund durch einen Stadtteil-Servicepoint in der Konrad-Wolf-Allee.

Drewitz

* verwaltet die GEWOBA Wohnungsverwaltungsgesellschaft Potsdam mbH im Namen und im Auftrag der ProPotsdam GmbH im Stadtteil
Steckbrief      
Wohnungen* 1.651    
Stellplätze 1.676    
Gewerbeeinheiten 46    

Weitere Informationen

Social Links

Social Media