Sprache:
Schrift:
Sie befinden sich hier: Unternehmensverbund > UNTERNEHMEN > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilungen Detailansicht

Der erste Kinderflohmarkt des Jahres

06.02.2018

Krokusse im März im Volkspark Potsdam

Das März-Programm des Volkspark Potsdam

Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang und im Volkspark werden die Besucher bei ihren Spaziergängen sicherlich den einen oder anderen Frühlingsboten entdecken können. Ein erster Frühlingsbote ist sicherlich der erste Kindertrödelmarkt in diesem Jahr, der am 11. März, um 10:00 Uhr, am Wasserspielplatz startet. Alles, was sich im Winter in Kellern und Speichern angesammelt hat, wird hier unter die Leute gebracht.

Derweil ist die Märchensaison im Volkspark Potsdam weiterhin in vollem Gange. In der warmen Jurte des Nomadenlandes laden Erzählerinnen und Erzähler zu spannenden Geschichten am prasselnden Kaminfeuer ein. Edward Scheuzger wird an jedem Sonnabend des Monats die spannenden Geschichten von Peter Pan und der Holzpuppe Pinocchio spielen und erzählen. Am letzten Sonnabend des Monats spielt er ausnahmsweise das Ostermärchen von Christian Morgenstern und die Abenteuer von Peter Pan.

Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig kommt im März zweimal in das Nomadenzelt. Am Freitag, den 16. März ist sie mit neuen Geschichten von der Weihrauchstraße in der kirgisischen Jurte und am Sonntag, den 18. März ist sie mit ihrer geheimnisvollen Wunderlampe, die Märchen schenkt, im Nomadenland.

Die Erzählerin Bärbel Becker kommt am Sonntag, den 11. März, ins Nomadenland: Dort erzählt sie unter dem Titel „Die Guslispielerin“ Geschichten und Märchen von mutigen Frauen. Dabei geht es um Klugheit, List, Weisheit und Güte der Frauen, Eigenschaften, die Frauen häufig in Märchenerzählungen zugeschrieben werden und von denen Bärbel Becker in der gemütlichen kirgisischen Jurte erzählt.

Am Karfreitag, den 30. März, lädt das Nomadenland um 14 Uhr zu österlichen Bräuchen in die kirgisische Jurte ein. Dort könne die Besucher die sorbische Wachstechnik zum Eier bemalen erlernen oder bunte Eier aus Schafwolle filzen.

Am letzten Tag im Monat März kann am Vorabend der Osterfestes zünftig gefeiert werden: Am 31. März kommen die Bornstedter und Potsdamer im Volkspark Potsdam zusammen, um mit dem großen Osterfeuer den Frühling und das Osterfest zu begrüßen und die letzten bösen Geister des Winters endgültig zu vertreiben. Los geht es mit der Veranstaltung um 17:00 Uhr. Das große Osterfeuer wird von der Freiwilligen Feuerwehr Bornstedt ab 18:30 Uhr entzündet.

Der Volkspark im März 2018 im Detail: Sonnabend, 3. März 2018, ab 14:00 Uhr Märchenstunden im Nomadenland Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger. 14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte. 15:00 Uhr: „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden? Ort: Nomadenland im Remisenpark Kosten: Kinder und ermäßigt 4,00 Euro; Erwachsene 6,00 Euro (zuzüglich Parkeintritt) Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@nomadenland.de Sonnabend, 10. März 2018, ab 14:00 Uhr Märchenstunden im Nomadenland Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger. 14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte. 15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden? Ort: Nomadenland im Remisenpark Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt) Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@nomadenland.de

Sonntag, 11. März 2018, 10:00 Uhr
Kinderflohmarkt am Wasserspielplatz

Endlich ist es wieder soweit: Der erste Kinderflohmarkt des Jahres rund um den Wasserspielplatz öffnet seine Pforten, denn für viele Sachen ist es viel zu schade, um im Keller zu stehen oder in der Kleidersammlung zu landen: Coole Klamotten und schicke Schuhe, die alten Barbies und das vielgeliebte Play-Mo-Schiff, die oft gehörten CDs, die heimlich unter der Decke gelesenen Bücher, der alte Kinderautositz oder das Kinderfahrrad, das zwar noch gut, aber schon längst zu klein geworden ist.
Beim Kindertrödel am Wasserspielplatz finden die alten Lieblingssachen ein neues Zuhause - in entspannter Atmosphäre an über 80 Ständen rund um den Wasserspielplatz.
Einlass zum Trödelaufbau ab 9 Uhr.
Ort: Wasserspielplatz
Eintritt / Kosten: Parkeintritt für Besucher.
Standkosten: 20,00 Euro (3tlg. Biertischgarnitur) zzgl. Parkeintritt für Händler.
Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.dashausimpark.com/Kinderflohmarkt/
Veranstalter: das haus im park; Marc Wilke ( post@remove-this.dashausimpark.com) 

Sonntag, 11. März 2018, 16:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
„Die Guslispielerin“ - Geschichten und Märchen von mutigen Frauen

Frei erzählt von der Märchenerzählerin Bärbel Becker
Klugheit, List, Weisheit und Güte sind die Eigenschaften der Frauen in den Märchen der Welt, die Bärbel Becker in der gemütlichen kirgisischen Jurte am Kamin erzählt.
Geschichten für die ganze Familie, für alle, die schon lesen können, ab 6 Jahren.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@remove-this.nomadenland.de 

Freitag, 16. März 2018, 19:00 Uhr
Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig erzählt Märchen für Erwachsene
Geschichten von der Weihrauchstraße: „Der Zauberring und die Wundersäule“ Geschichten von der Königin von Saba

Dieser Abend ist der sagenumwobenen Königin von Saba gewidmet. Die Herrscherin eines Königreiches im heutigen Jemen wird in der Bibel erwähnt, taucht in jüdischen, arabisch-islamischen und äthiopischen Quellen unter verschiedenen Namen auf – und bleibt doch historisch nicht fassbar. Silvia Ladewig macht sich gemeinsam mit ihren Zuhörern an diesem Abend auf, den Zauber dieser Herrscherin zu ergründen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 11,00 Euro Erwachsene; 8,00 Euro ermäßigt (inkl. Parkeintritt und einem Becher Tee vom Rauchsamowar).
Reservierung und weitere Infos: Matthias Michel (Nomadenland), Tel.: 0176 - 30 00 51 51 oder E-Mail: info@remove-this.nomadenland.de, Internet: www.nomadenland.de

Sonnabend, 17. März 2018, ab 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@remove-this.nomadenland.de 

Sonntag, 18. März 2018, 16:00 Uhr (Einlass: 15:45 Uhr)
Die geheimnisvolle Wunderlampe schenkt Märchen her - wenn man den richtigen Spruch weiß
Kinderprogramm mit Silvia Ladewig vom Silbernen Zweig

Es gibt viele magische Dinge auf der Welt, die meisten verborgen an geheimen Orten. Doch eines dieser Wunderdinge ist bis nach Potsdam gelangt und ist im Besitz der Märchenerzählerin Silvia Ladewig: die Wunderlampe. Aber was die wenigsten wissen: Die Wunderlampe schenkt kostbare Märchen her - wenn man den richtigen Zauberspruch dazu weiß.
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@remove-this.nomadenland.de 

Sonnabend, 24. März 2018, 14:00 Uhr
Märchenstunden im Nomadenland

Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr: „Peter Pan“ zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte.
15:00 Uhr „Pinocchio“ nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@remove-this.nomadenland.de 

Sonntag, 25. März 2018, 11:00 Uhr
Kräuterwanderung im Volkspark Potsdam
"Ach du grüne Neune - diese Wildkräuter vertreiben den Winter"

Die Potsdamer Heilpraktikerin Susanne Hackel lädt zur ersten Kräuterwanderungen in diesem Jahr durch den Volkspark ein. Gemeinsam mit ihr gilt es die vielen bekannten und unbekannten Kräuter am Wegesrand zu entdecken und mehr über ihre Geheimnisse und Heilkräfte zu erfahren. Dabei werden viele Anregungen zur eigenen Verarbeitung gegeben und Rezepte ausgetauscht.
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark Potsdam (neben der Biosphäre)
Weitere Infos und Anmeldung: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte bei Interesse vorher unter info@remove-this.susannehackel.de oder 0331 58 51 736 an.
Unkostenbeitrag: 10,00 Euro pro Person
Weitere Informationen: www.susannehackel.de 

Karfreitag, 30. März 2018, 14:00 Uhr
Österliche Bräuche im Nomadenland

Selbstgemachter Osterschmuck bringt Freude in jedes Haus. Doris Kobel zeigt die sorbische Wachstechnik zum Eier bemalen und gibt Tipps. Die Kleinen unter Euch können sich, unter Anleitung des Nomadenland-Landesvaters Matthias Michel, bunte Eier aus Schafwolle filzen.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: Kostenbeitrag je Artikel 6,50 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de, info@remove-this.nomadenland.de

Sonnabend, 31. März 2018, 14:00 Uhr
Ostermärchen im Nomadenland

In der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger Ostermärchen.
14:00 und 16:00 Uhr „Ostermärchen" von Christian Morgenstern
Der kleine Fritz erträumt ein ganz besonderes Osterfest voll sonderbarer Begebenheiten. Das „Ostermärchen" von Christian Morgenstern erzählt eine phantasievolle Geschichte vom vergehenden Winter und Erwachen des Frühlings zur Osterzeit.
15:00 Uhr „Peter Pan" zu Gast im Nomadenland
Wendy und ihre beiden Brüder waren Glückspilze. Peter Pan, der Junge, der nie erwachsen werden wollte, führt sie jeden Abend ins Nimmerland. Dort lebten die verlorenen Jungs, ein gefährlicher Indianerstamm, tanzende Meerjungfrauen und der gefährliche Captain Hook, der sich an Peter Pan rächen wollte. Im Anschluss könnt die Zuhörer selbst probieren, wie es ist zu schweben.
Ort: Nomadenland im Remisenpark des Volkspark Potsdam
Kosten: 4,00 Euro Kinder; 6,00 Euro Erwachsene (zuzüglich Parkeintritt)
Weitere Infos: Matthias Michel, 0176-30 00 51 51, www.nomadenland.de

Sonnabend, 31. März 2018, 17:00 Uhr
Großes Osterfeuer

Für viele gehören Osterfest und Osterfeuer unzertrennbar zusammen. Und um jedes Osterfeuer kreisen viele spannende Fragen: War der Holzstapel im letzten Jahr nicht größer? Ist das Brennholz richtig aufgeschichtet? Wann wird das Feuer gezündet? Fliegen Funken? Sind die Kinder nicht zu nah am Feuer?
Nach den Erfolgen aus den letzten Jahren mit über 2.000 Besuchern wird am Ostersonnabend gegen 18:30 Uhr im Wiesenpark des Volkspark Potsdam das große Feuer entzündet. Wer früher kommen möchte, für den steht ab 17:00 Uhr der Bornstedter Feuerwehr Verein bereit, um mit den Kleinen Stockbrot zu backen oder mit der Feuerwehrspritze „kleine Feuer“ zu löschen und um die Feuerwehrfahrzeuge aus Bornstedt zu bestaunen.
Alle Bornstedter und Potsdamer sind herzlich eingeladen dabei zu sein, Nachbarn zu treffen und die Feiertage einzuläuten. Rund ums Osterfeuer geht´s zünftig zu: Leckeres vom Grill, Musik aus der Konserve und die Freiwillige Feuerwehr Bornstedt mit ihren Fahrzeugen sowie als Brandwache in Aktion.
Ort: Wiesenpark im Volkspark Potsdam
Eintritt: Parkeintritt
Partner: In Kooperation mit dem Bornstedter Feuerwehr Verein e.V.