Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Sprache:
Schrift:
Sie befinden sich hier: Unternehmensverbund > UNTERNEHMEN > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilungen Detailansicht

Potsdamer Umweltmarkt im Spätsommer

13.09.2018

Umweltfest im Volkspark Potsdam. Foto: (c) Ingo Kniest

Kräuterwanderung und Boulder-Cup am Sonnabend

Am Sonnabend um 10:00 Uhr startet im Volkspark Potsdam eine Kräuterwanderung mit der Potsdamer Heilpraktikerin Susanne Hackel. Dabei erfahren die Teilnehmer eine ganze Menge über Wild- und Wiesenkräuter im Spätsommer. Nach dem Ende der Wanderung geht es in die Praxis: Gemeinsam bereiten die Teilnehmer eine Salbe aus Heilkräutern für die Hausapotheke zu.

Am Sonnabend um 11 Uhr beginnt der traditionelle Potsdamer-Boulder-Cup. Am Kletterterminal des Volksparks werden zum 16. Mal die besten Kletterer Potsdams gesucht. Von den Kleinsten mit sieben Jahren bis zur Altersklasse 40+ werden die geschicktesten Kletterer vom Deutschen Alpenverein, Sektion Potsdam, gesucht.

Um 14 Uhr ist Schauspieler Edward Scheuzger in der kirgisischen Jurte und spielt und erzählt die Märchen von Aschenputtel und Pinocchio bei den „Märchen im Nomadenland“.

Am Sonntag um 11:00 Uhr beginnt dann das Potsdamer Umweltfest im Volkspark. Über 120 Akteure aus der Region präsentieren beim Umweltfest eine ökologische Erlebnismeile voller Ideen und einen lebendigen Aktions- und Informationstag rund um Klimaschutz, Mobilität und Nachhaltigkeit für alle - insbesondere aber für Familien und wissensdurstige Kinder.

Das Programm im Volkspark Potsdam am kommenden Wochenende im Detail:

Sonnabend, 15. September 2018, 10:00-13:00 Uhr
Kräuterwanderung und Salbenworkshop
Die Gruppe startet mit einem Kräuterspaziergang durch den Volkspark. Hierbei erfahren die Teilnehmer allerlei Spannendes über Wild- und Heilkräuter der Saison. Im Anschluss bereiten die Teilnehmer eine Salbe aus Heilkräutern für die Hausapotheke zu.  
Treffpunkt: Haupteingang Volkspark
Kosten: 30,00 Euro zzgl. Parkeintritt
Weitere Infos und Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um eine vorherige Anmeldung bei der Heilpraktikerin Susanne Hackel gebeten.
Kontakt: info@susannehackel.de oder 0176 226 777 45
Weiterer Kräuterkurs im Volkspark: Der nächste Kräuterkurs findet am 24.11.2018 statt.

Sonnabend, 15. September 2018, 11:00-15:00 Uhr
Potsdamer-Boulder-Cup 2018
Zum 16. Mal findet der Potsdamer Boulder-Cup im Volkspark Potsdam statt. „Bouldern“ bedeutet freies Klettern in einer Höhe von vier bis fünf Metern. Beim Boulder-Cup, dem traditionellen Kletterwettbewerb an der Kletterwand im Waldpark, können alle ab 7 Jahren ihre Fähigkeiten und Tricks unter Beweis stellen. Die drei Erstplatzierten jeder Kategorie erhalten Urkunden und Sachpreise.
Kategorien: Altersklassen 7-8 Jahre, 9-10, 11-13, 14-16, 17-39, 40+ jeweils m/w
Ort: Volkspark Potsdam, Kletterterminal Waldpark
Eintritt: Parkeintritt für Zuschauer, 5,00 Euro Startgebühr für Teilnehmer (DAV-Mitglieder frei) mit Voranmeldung 4,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos: www.dav-potsdam.de, Bouldercup@dav-potsdam.de, Sebastian Kunze, 0177 78 41 081
Veranstalter: Deutscher Alpenverein, Sektion Potsdam

Sonnabend, 15. September 2018, ab 14:00 Uhr
Märchen im Nomadenland
In der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.
14:00 und 16:00 Uhr „Aschenputtel“
Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet, die zwei Töchter mit ins Haus bringt. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer. Wie kam es nur zu Ihrem Namen?
15:00 Uhr „Pinocchio“
Nach einer Geschichte von Carlo Collodi
Pinocchio ist ein Hampelmann, der genau wie ein kleiner Junge sprechen und gehen kann. Sein armer Vater ist ständig in Sorge, weil der Kleine immer nur Dummheiten im Kopf hat. Seine Unbekümmertheit verleitet ihn zu den unglaublichsten Abenteuern. Ob er es wohl verdient hat, von der blauen Fee in einen richtigen Jungen verwandelt zu werden?
Ort: Nomadenland im Remisenpark
Eintritt: 4,00 Euro Kinder und 6,00 Euro Erwachsene (zzgl. Parkeintritt)
Weitere Informationen: Matthias Michel, 0176-30005151 oder info@nomadenland.de, www.nomadenland.de

Sonntag, 16. September 2018, 11:00-17:30 Uhr
Das Potsdamer Umweltfest 2018
Über 120 Akteure aus der Region präsentieren beim Umweltfest eine ökologische Erlebnismeile voller Ideen und einen lebendigen Aktions- und Informationstag rund um Klimaschutz, Mobilität und Nachhaltigkeit für alle - insbesondere aber für Familien und wissensdurstige Kinder.
Experten laden mit spannenden Aktionen und Mitmachangeboten ein, in entspannter und fröhlicher Atmosphäre spielerisch Neues zu entdecken, Fragen zu stellen und persönlich ins Gespräch zu kommen. Anregungen und Tipps für das eigene, umweltbewusste Handeln können dabei gleich mit nach Hause genommen werden.

Um 13 Uhr eröffnet eine spannende Podiumsdiskussion mit den Kandidaten der diesjährigen Potsdamer Oberbürgermeisterwahl das Bühnenprogramm. Es diskutieren:
Janny Armbruster, Kandidatin für die Grünen
Lutz Boede, Kandidat für Die Andere
Götz Friederich, Kandidat für die CDU
Mike Schubert, Kandidat für die SPD
Martina Trauth, Kandidatin für Die Linke
Moderation: Thomas Knorr-Siedow / Organisation Energie Forum Potsdam e.V.

Im Vortragsforum laden Experten zu interessanten Vorträgen und Gesprächen ein:
Shia und Hanno Su – Tipps und Tricks für ein Leben ohne Müll
MaaS4P – Intelligente und automatisierte Mobilität in Potsdam"
Arne Behrensen – Einsatzmöglichkeiten von Cargo Bikes im privaten und gewerblichen Umfeld
Heiko Bruns – Fahrplan für ein Leben ohne Auto
ETHIQUABLE Deutschland – „Ist Zucker gut? Fragen Sie Rohrzucker-Kleinproduzenten aus Peru direkt"

Um 15 und 16:30 Uhr können sich Fans von Wissenschaft und Magie auf die Show des Zauberers und Bio-Chemikers Oliver Grammel mit dem Titel „Chemagie" freuen.
Unterwegs im Gelände ist das Guerilla-Wissenschaftsprojekt „Plötzlich wissen!" anzutreffen, das mit vielen Antworten auf Fragen der Besucher rund um Wissenschaft, Forschung und Meeresbiologie unterwegs ist.
Und fleißige Mitmacher sind natürlich wieder mit dem Entdeckerpass unterwegs.