Meta Navigation

Hauptnavigation

Pressemeldung

Die Woche mit der ProPotsdam

22.04.2016

Ein Blick zurück werfen Potsdamer Neueste Nachrichten (PNN) und Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) am Montag und eröffnen mit der Einweihung der Ringerkolonnade auf dem Steubenplatz eine insgesamt ruhige Woche.

Frühlingshaft wird es in den PNN mit dem Kirgisischen Frühlingsfest im Volkspark und der Orchideenblüte in der Biosphäre.

Am Dienstag bleibt alles ruhig. Ebenso wie am Mittwoch, an dem der kostenlose PreussenSpiegel lediglich einen Nachschlag zur Ringerkolonnade serviert.

An der Fassadenfarbe der neuen „Alten Post“ scheiden sich am Donnerstag mal wieder die Geister. Während der Bauherr Berliner Volksbank der Initiative „Mitteschön“ mit Klage droht, bleibt man beim Sanierungsträger ganz gelassen.

Der Bürgerhaushalt wird in verschiedenen Veranstaltungen, unter anderem bei der ProPotsdam, diskutiert. Das wussten die MAZ am Freitag, die PNN bereits am Vortag.

Spannender sind allerdings die Berichte beider Zeitungen zu den Planungen für die Potsdamer Mitte. Dort sollen zwischen Alter Markt und Platz der Einheit auf dem Gelände der Fachhochschule neue Innenstadtquartiere entstehen.

Sportlich lassen die PNN die Woche ausklingen mit einem Artikel zur Perspektive des Ruderstandorts „Seekrug“ am Luftschiffhafen, die mit einem Masterplan geschaffen werden soll.

Social Links

Social Media