Meta Navigation

Hauptnavigation

Pressemeldung

Die Woche mit der ProPotsdam

20.05.2016

Die kurze Pfingstwoche beginnt am Dienstag mit der Ankündigung in den Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN), dass sich Oberbürgermeister Jann Jakobs, ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal und Vertreter des Brandenburgischen Infrastrukturministeriums über den Stand der Sanierungsarbeiten in der Babelsberger Heidesiedlung informieren. 

Unter dem Motto „Potsdamer Mitte – ein Quartier für alle“ können sich Interessierte bis zum 3. Juli in der Roten Infobox des Sanierungsträgers über die geplante Bebauung des Fachhochschulareals informieren, schreiben die PNN.

An der Roten Infobox starten auch die Führungen „Rund um den Alten Markt“ des Sanierungsträgers zum Tag der Städtebauförderung, wissen die PNN.

An einem insgesamt ruhigen Mittwoch beschäftigen sich die PNN mit dem Integrationspreis, in dessen Rahmen die ProPotsdam den „Sonderpreis Nachbarschaft“ vergibt.

Die Veranstaltung der ProPotsdam in der Heidesiedlung ist am Donnerstag das Hauptthema der beiden Potsdamer Tageszeitungen. Eine Zwischenbilanz der Sanierung des Quartiers wurde gezogen und eine Absichtserklärung zum Umbau des Heidehauses zu einer Nachbarschafts- und Begegnungsstätte unterzeichnet, schreiben Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) und PNN.

Dass die ProPotsdam das Zeigen eines Fotoprojekts von Kathrin Ollroge zum Staudenhof habe verhindern wollen, sei ein Missverständnis gewesen. Das habe die Fotografin den PNN zufolge klargestellt.

Mit der Eröffnung der Roten Infobox, in der der Sanierungsträger über die Umgestaltungspläne der Mitte informiert, läuten die beiden Potsdamer Tageszeitungen am Freitag das Ende der Woche ein.

Social Links

Social Media