Meta Navigation

Hauptnavigation

Pressemeldung

Die Woche mit der ProPotsdam

06.05.2016

Der Montag beginnt mit Geburtstagsgrüßen an die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN). Zu den Gratulanten zum 65-jährigen Bestehen der Tageszeitung zählt auch ProPotsdam-Geschäftsführer Horst Müller-Zinsius.

Feierlich wurde es am Wochenende auch im Volkspark anlässlich seines 15. Geburtstags, wie PNN und Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ) vom Parkjubiläum berichten.

Weiteren Grund zum Feiern gab es bei der Eröffnung der neuen Tourist-Information am Alten Markt, der sich PNN und MAZ mit Fotos widmeten.

Dem knappen bezahlbaren Wohnraum in Brandenburg entgegnet der MAZ zufolge die ProPotsdam, indem sie „in den nächsten Jahren 500 Sozialwohnungen neu entstehen“ lässt.

Unter anderem in der Waldstadt II haben laut MAZ die „ProPotsdam und die Wohnungsgenossenschaft ,Karl Marx‘ für die nächsten Jahre neue Wohnungen für 30 Millionen Euro angekündigt“.

Nach dem „feierlichen“ Wochenstart wird der Dienstag mit dem Bürgerbegehren zur Potsdamer Mitte wieder etwas ernster. Gefordert wird laut PNN die Sanierung statt des Abrisses des Fachhochschulgebäudes. Fördermittel werde es dafür aber nicht geben, beruft sich die Zeitung auf den Sanierungsträger.

Vor dem Feiertag zeigt sich der Mittwoch recht ruhig. In den PNN wird zu verschiedenen Veranstaltungen wie im Nomadenland im Volkspark und dem Schokoladenworkshop in der Biosphäre eingeladen. Sportlich wird es in der MAZ mit der Ankündigung des Frauenlaufs im Volkspark.

Auch am Freitag geht es in beiden Potsdamer Tageszeitungen mit dem Frauenlauf im Volkspark sportlich zu. 

Zum Blutspenden am Pfingstmontag rufen MAZ und PNN ebenfalls auf.

Social Links

Social Media