Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Der Eichenhedlbockkäfer

Für den Heldbock

24.01.2020

Geförderte Auslichtungsmaßnahmen an Alteichen im Volkspark Potsdam beendet

In den ersten Wochen des neuen Jahres wurden Auslichtungsarbeiten im Volkspark Potsdam durchgeführt. Das betreffende Schutzgebiet der “Heldbockeichen“ befindet sich in einem eigens dafür eingezäunten Gebiet im Volkspark, im Bereich Waldpark-Schragen. Die von der Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg geförderte Maßnahme wurde nun beendet. 


Die Arbeiten dienten vorrangig der Freistellung von Alteichen. Diese haben vor allem als Lebensraum für den europaweit streng geschützten und gefährdeten „Eichenheldbock“-Käfer eine besondere Bedeutung. Der Heldbock ist auf besonnte, starkstämmige Eichen angewiesen. Das Schnittgut verbleibt nach den Arbeiten als Lebensraum für das Ökosystem in den Flächen. 


In den kommenden Wochen werden vor Ort Informationstafeln angebracht, die den Besuchern die vorgenommenen Pflegemaßnahmen sowie die herausragende Bedeutung des Schutzgebietes erläutern.

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media