Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Vorverkauf zur Potsdamer Feuerwerkersinfonie 2017

08.12.2016

Am Freitag wird die erste Raketenstufe der Feuerwerkersinfonie 2017 gezündet. Am 9. Dezember startet der Vorverkauf für die 16. Potsdamer Feuerwerkersinfonie, die am 4. und 5. August 2017 im Volkspark Potsdam stattfindet. Die Karten können über die Internetseite www.feuerwerkersinfonie.de und über www.reservix.de bequem von zu Hause aus bestellt werden. Die Tickets kann man am heimischen Drucker ausdrucken, Gebühren für die Übersendung werden deshalb nicht erhoben.

Ein wichtiger Hinweis für das nahende Fest: Tickets für die Feuerwerkersinfonie sind genau das richtige Geschenk zu Weihnachten und können sogar noch über Weihnachten hinaus, nämlich bis zum 15. Januar, zum besonderen Frühbucherpreis gekauft werden. Dabei sparen die Käufer bis zu 2,50 Euro pro Karte gegenüber dem normalen Vorverkauf. Kaum eine andere Veranstaltung in Potsdam begeistert Jung und Alt gleichermaßen und wird von vielen Familien gemeinsam besucht. Dazu machen die Karten an einem kalten, dunklen Winterabend schon wieder Vorfreude auf den kommenden Sommer.

Der Vorverkauf läuft aber nicht nur online, die Karten können auch über viele Vorverkaufsstellen erworben werden. Als Frühbucher kann man bis zu 40 Prozent gegenüber dem Preis an der Abendkasse sparen. Der besondere Clou bei der Sache: Kauft man die Karten im Vorverkauf, braucht man innerhalb Potsdams nichts für den Hin- und Rückweg bezahlen. Die Eintrittskarten berechtigen zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im VBB-Tarifbereich Potsdam AB für die An- und Abreise zur Veranstaltung. Besonders zu empfehlen sind wegen der günstigen Preise die Kombitickets für beide Abende.

Der erste Teilnehmer der 16. Feuerwerkersinfonie steht derweil schon seit dem letzten Sommer fest: steyrFire, die überragenden Gewinner der diesjährigen Feuerwerkersinfonie. Die Österreicher wollen ihren Titel natürlich verteidigen und sind schon sehr gespannt, welche Gegner bis Februar nächsten Jahres auserkoren werden. Die Besucher können sich schon jetzt auf zwei Abende voller Effekte, Formen und Farben am nächtlichen Potsdamer Himmel freuen. Dazu gibt es ein tolles Unterhaltungsprogramm mit Künstlern, Musikern, Artisten und Comedians, die die Besucher vor Beginn der Feuerwerke unterhalten. Die Vorfreude auf zwei wunderschöne Sommerabende im August 2017 ist groß.

Wer seinen Lieben noch etwas mehr auf den Gabentisch legen möchte, kann gleich dazu online auch noch Führungen buchen, um einen Blick „Hinter die Kulissen“ der Feuerwerkersinfonie zu werfen. Für 8,50 Euro pro Person kann man an jedem der beiden Veranstaltungsabende den Feuerwerkern auf die Finger schauen und sich von ihnen die Tricks und Kniffe, die bei ihrem Feuerwerkerspektakel zum Zuge kommen, erläutern lassen. Für alle „Pyromanen“ ein echter Leckerbissen und in den vergangenen Jahren in Windeseile im Vorverkauf ausgebucht. Termine an beiden Veranstaltungsabenden jeweils um 19:00 und 20:00 Uhr.

Die Preise im Vorverkauf

Frühbucherpreis (gilt bis 15.01.2017)

 

Stehplatz
 
 Erwachsene 15,00 €
 Kinder 7-16 Jahre 8,00 €
  
 Premium-Sitzplatz Tribüne 
 Erwachsene 30,00 €
 Kinder 7-16 Jahre 22,00 €
  
 Sitzplatz Tribüne
 
 Erwachsene 27,00 €
 Kinder 7-16 Jahre 18,50 €
  
 Kombiticket (2 Abende) nur Stehplatz 
 Erwachsene 24,00 €
 Kinder 7-16 Jahre 13,00 €
  
 Führung „Hinter den Kulissen“ 
 pro Person 8,50 €


Vorverkaufspreis (gilt ab 16.01.2017)

Stehplatz
 
 Erwachsene16,50 €
 Kinder 7-16 Jahre 9,50 €
  
 Premium-Sitzplatz Tribüne 
 Erwachsene 31,50 €
 Kinder 7-16 Jahre 23,50 €
  
 Sitzplatz Tribüne 
 Erwachsene 28,50 €
 Kinder 7-16 Jahre 20,00 €
  
 Kombiticket (2 Abende) nur Stehplatz 
 Erwachsene 26,50 €
 Kinder 7-16 Jahre 15,50 €
  
 Führung „Hinter den Kulissen“ 
 pro Person 8,50 €

 
Abendkasse

 Stehplatz 
 Erwachsene 19,50 €
 Kinder 7-16 Jahre 11,50 €
  
 Sitzplatz nur im Vorverkauf
  
 Kombiticket (2 Abende) nur Stehplatz nur im Vorverkauf


Kinder bis 6 Jahre in Begleitung von Erwachsenen frei.

Die 16. Potsdamer Feuerwerkersinfonie wird präsentiert von der Märkischen Allgemeinen Zeitung und Antenne Brandenburg.

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media