Meta Navigation

Aktuelle Informationen

Hauptnavigation

Aktuelle Informationen

Grafik verweist auf aktuelle Informationen der ProPotsdam

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen zur Corona-Epidemie sowie die damit verbundenen Restriktionen für das öffentliche Leben möchten wir Sie an dieser Stelle über die Maßnahmen des Unternehmensverbundes ProPotsdam informieren und auf dem Laufenden halten.
Unsere Servicepoints sind für den Kundenbetrieb geschlossen. Wir sind für Sie über unsere telefonische Kundenhotline 0800 2473651, per E-Mail mieterservice@propotsdam.de und über Kunden-App erreichbar. 

Informationen für Mieterinnen und Mieter

Reparaturen

Im Moment konzentrieren wir uns darauf, die für Sie wichtigsten Reparatur- und Dienstleistungen gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen sicherzustellen. Bitte melden Sie uns in den nächsten Tagen nur dringend notwendige Reparaturen bzw. haben Sie Verständnis, falls bestimmte Reparaturen nicht kurzfristig beseitigt werden können. Damit können Sie uns unterstützen.

Nachbarschaft

Viele Unternehmen haben Homeoffice eingerichtet, möglicherweise benötigt ihr Nachbar Hilfe und Unterstützung. Bitte gehen Sie miteinander in Ihrer Nachbarschaft rücksichtsvoll um, seien Sie achtsam und helfen sich gegenseitig. 

Spielplatzverbot

Die Nutzung der Spielplätze ist gemäß der Verordnung des Landes Brandenburg vom 17.03.2020 untersagt. Dies gilt ebenso für die Spielplätze in unseren Wohnanlagen. Die Untersagung der Spielplatznutzung ist zu beachten.

Mieten

Aktuell ist nicht abzusehen, wie lange uns die Corona-Epidemie beschäftigen wird. Wir lassen unsere Mieterinnen und Mieter unabhängig davon, ob sie Wohnungs- oder Gewerbemieter sind, nicht allein. Gemeinsam arbeiten wir bei durch die Corona-Epidemie ausgelösten finanzielle Schwierigkeiten unter Berücksichtigung der von der öffentlichen Hand eingeleiteten Hilfsmaßnahmen an Lösungen. Dazu zählt auch das Wohngeld, das unter diesem Link beantragt werden kann.

Unter anderem darüber haben wir unsere Mieter bereits per Aushang in allen Häusern informiert. Unsere Mieterinnen und Mieter können uns jederzeit per E-Mail unter Mieterservice@ProPotsdam.de oder über unsere KundenApp erreichbar und ihre individuelle Situation schildern.

Die ProPotsdam benötigt die Mieteinnahmen für die laufenden Zins- und Tilgungsleistungen der erfolgten Neubau- und Sanierungsmaßnahmen, für Zahlungen an Handwerksunternehmen für Reparaturen in den Wohnungen und Bauleistungen für Neubau- und Sanierung sowie zur Begleichung aller Betriebskosten, insbesondere Wasser und Abwasser, Abfallentsorgung, Fernwärme. Auch die weiteren Kosten der Hausbewirtschaftung und Wohnungsverwaltung, inkl. des Betriebs der Begegnungsstätten in den Wohngebieten, sowie Spenden und Sponsoring vieler gemeinnütziger Einrichtungen in der Landeshauptstadt Potsdam werden über die Mieten finanziert.

Auch in der Bundesregierung hat man die möglichen Folgen für den Wohnungsmarkt und insbesondere für die Mieterinnen und Mieter im Blick. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz prüft Möglichkeiten, wie Mieterinnen und Mieter, die infolge der Epidemie in finanzielle Schwierigkeiten kommen, geschützt werden können.

Kinderhände pflanzen einen Baum

Spenden und Sponsoring - Wir stehen zu unserer Zusage

Trotz der zahlreichen Absagen für Veranstaltungen in Potsdam sind alle für 2020 erteilten Spenden- und Sponsoringzusagen für die ProPotsdam verbindlich. Die Fördergelder werden ausgezahlt. Alle Informationen zum Spenden- und Sponsoringprogramm finden Sie hier.

Grafik Informationen für Mieterinnen und Mieter

Mieterinformation zum Download

PP-Gewoba-Corona-Aushang-Mieter-lay03.indd

.pdf, 510 KB

Nachbarschaftshäuser gGmbH

Alle Nachbarschafts- und Begegnungshäuser der Soziale Stadt ProPotsdam gGmbH sind derzeit geschlossen. 

Friedrich-Reinsch-Haus

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen durch ihre langjährige Arbeit in den Quartieren über sehr gute Netzwerke, um hilfebedürftige Mieterinnen und Mieter zu unterstützen. In enger Abstimmung und in Kooperation mit dem Quartiersmanagement und dem Bürgerhaus am Schlaatz werden verschiedene Formen und Möglichkeiten der Nachbarschaftshilfe geprüft - von rein praktischer Hilfe beim Einkaufen über sozialpsychologische Unterstützung durch Anrufe bei alleinstehenden Menschen bis hin zu einer online-Ausgabe der erfolgreichen  Schlaatzer Kulturreihe "Zum Gerupften MIlan" mit Künstlerinnen und Künstlern aus Potsdam. Bereits jetzt werden Hilfegesuche per Einwurf in den Briefkasten am Milanhorst.

telefonische Sprechstunde Friedrich-Reinsch-Haus
Montag bis Freitag, 09:00-12:00 Uhr
Tel.: 0331 2019704

E-Mail: info@milanhorst-potsdam.de 

www.milanhorst-potsdam.de 

 

oskar - Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz

telefonische Sprechstunde oskar.
Montag bis Donnerstag, 09:00-12:00 Uhr
Tel.: 0331 2019704
Mobil: 0178 278 44 01

E-Mail: info@oskar-drewitz.de

Hilfe für die Risikogruppen (ausgeschlossen Quarantäne!) in der Gartenstadt Drewitz

  • diese umfasst Einkaufshilfen, Apothekengänge
  • Einkaufsliste kann in den Sprechzeiten telefonisch oder per E-Mail angegeben werden
  • Alternativ können Zettel im Briefkasten des oskar. eingeworfen werden mit folgenden Angaben: Vornahme / Name / Telefon / E-Mail / Stichwort zum Anliegen – der Briefkasten wird täglich geleert

Kaffeeklatsch am Telefon mit Silvia, Margitta und Rike immer freitags 14-16 Uhr

  • für Menschen welche unter der Isolation leiden und einfach mal schnacken möchten
  • bei Interesse Telefonnummer zu den Sprechzeiten hinterlassen

Unterstützung Nähprojekt Atemschutzmasken für Pflegepersonal

  • Nähmaschine und Schnittmuster können im oskar. ausgeliehenen werden
  • Stoffe müssen atmungsaktiv sein und einer Kochwäsche (90°C) standhalten
  • fertige Masken können im oskar. zur Weiterreichung abgegeben oder eigenständig gespendet werden

Informationen für Nachbarn

  • Nachbarn können sich zu den telefonischen Sprechzeiten über die aktuelle Lage und Restriktionen informieren (wir nehmen dabei Bezug auf aktuelle Meldungen des RKI und der Bundesregierung)
  • Mehrsprachige Informationen und Beratung für Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund  – Kulturlotsin Patricia Vester mobil: 0152 0379 82 96

Unterstützung für Kulturschaffende

  • (Solo-)Künstler können kostenlos den großen Saal des oskar. und die technische Infrastruktur für Live-Streaming-Konzerte/Performances nutzen

www.oskar-drewitz.de 

Weitere News aus dem Unternehmensverbund

Volkspark Potsdam geschlossen

Aufgrund behördlicher Anordnung der Stadt Potsdam vom 19. März 2020 ist der Volkspark Potsdam ab sofort bis auf Weiteres geschlossen, um die weitere Ausbreitung von Corona-Infektionen zu minimieren. 

Sportpark Luftschiffhafen geschlossen

Das gesamte Areal des Sportpark Luftschiffhafen und somit sämtliche Einrichtungen auf dem Gelände sind für alle Personen bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Keine Führungen in Krampnitz

Die geplanten Führungen über das ehemalige Kasernenareal Krampnitz sind bis zum 30. April 2020 abgesagt worden. Auch das Besucherzentrum bleibt geschlossen. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auf www.Krampnitz.de weiterhin einen Eindruck darüber verschaffen, wie auf dem ehemaligen Kasernenareal im Potsdamer Norden in den nächsten 10 bis 20 Jahren ein zukunftsweisendes Stadtquartier für rund 10.000 Menschen entstehen wird. Neben den Infoseiten zu Mobilität, Energieversorgung, Wohnen, Arbeiten und Gewerbe werden auf der Website auch aktuelle Publikationen zum Download angeboten.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 24.03.2020 - ProPotsdam hat Mieterinnen und Mieter im Blick

Pressemitteilung 24.03.2020 - ProPotsdam hat Mieterinnen und Mieter im Blick

.pdf, 162 KB

Social Links

Social Media