Meta Navigation

Hauptnavigation

Leitbild

Die zehn Leitsätze der ProPotsdam

Unser Leitbild

Zehn Leitsätze bilden das Leitbild des Unternehmensverbundes ProPotsdam:

Dienstleister für die ganze Stadt

  • Vorrangiges Ziel ist die gleichberechtigte, zukunftsorientierte Entwicklung der unterschiedlichen Stadtteile unter Berücksichtigung der jeweiligen Besonderheiten.
  • Wir unterstützen und beraten die Stadt Potsdam bei der Umsetzung der stadtentwicklungspolitischen Zielsetzungen.
  • Wir optimieren im Rahmen unserer wirtschaftlichen Möglichkeiten die Struktur des Potsdamer Wohnungsmarktes.
  • Wir nutzen unsere Fach- und Marktkenntnis zur Weiterentwicklung Potsdams.
  • Unser Ziel ist der optimierte Einsatz der städtischen Ressourcen.

Nachhaltig für Potsdam

Dies erreichen wir, indem wir

  • dazu beitragen, dass die Potsdamer sich in ihrer Stadt wohlfühlen und Besucher ein attraktives Angebot vorfinden.
  • die konkrete Ausprägung der Ziele in Abhängigkeit der jeweiligen Aufgabenstellung und der Machbarkeit betrachten und dabei immer eine Balance aus Ökonomie, Sozialem und Ökologie im Sinne der Nachhaltigkeit suchen.
  • alle Einzelentscheidungen, unsere eigene Arbeitsorganisation sowie unser eigenes Verhalten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit betrachten.
  • neue erfolgversprechende Methoden und Lösungsmodelle in Form von Pilotvorhaben umsetzen.
  • Unter Nachhaltigkeit verstehen wir die langfristige Balance aus Ökonomie, Sozialem und Ökologie.

Sozialer Zusammenhalt

Diesen fördern wir, indem wir

  • Netzwerke der Akteure in den Stadtteilen mit dem Ziel unterstützen, abgestimmte Handlungskonzepte umzusetzen.
  • Partizipation von Bewohnern und die Aktivierung von Nachbarschaften fördern.
  • durch Kooperationen mit sozialen Dienstleistern die Nachbarschaften stabilisieren und damit das Kerngeschäft der Hausbewirtschaftung sichern.
  • durch engen Kundenkontakt ein Verständnis für die Lebenssituationen unserer Mieter erwerben.
  • durch regelmäßige Mieterbefragungen Bedürfnisse unserer Mieter erkennen und in unserem Handeln berücksichtigen.

Wir schaffen bedarfsgerechten Wohnraum

Indem wir

  • unser Angebot auf den demografischen Wandel und die Einkommensentwicklung ausrichten.
  • Wohnkonzepte entwickeln, die dem Anspruch der Nachhaltigkeit Rechnung tragen.
  • uns für öffentliche Wohnungsbau- und Wohnraumförderung einsetzen (z.B. Bundes- oder Landesförderung vorzugsweise als Subjektförderung).

Sorgfältig und langfristig

Durch die langfristige und planmäßige Werterhaltung der Immobilienbestände und ein aktives Portfoliomanagement, indem wir

  • unter Beachtung priorisierter städtischer Aufgabenstellungen zielgerichtet und wirtschaftlich tragfähig investieren.
  • unsere Finanzierungsansätze langfristig ausrichten, regelmäßig überprüfen und optimieren.

Mehr als Wohnen

Dies erreichen wir, indem wir einen Service rund ums Wohnen bieten, wie z.B.

  • durch die Wohnservice-Angebote, die Organisation einer Mitwohnzentrale und der Ausgabe einer Mieterzeitung.
  • durch Beratung bei Wohn- und Mietzahlungsproblemen und Kooperation mit der Wohnungssicherung und sozialen Trägern (wie AWO, Diakonie u.a.).
  • durch technische Lösungen und Betreuung für Wohnkomfort (insbesondere durch Musterwohnungen, durch individuelle Beratung und Umbau zu barrierearmen und energiesparsamen Wohnungen).
  • durch unseren telefonischen Kundendienst (24h-Hotline) und schnelle Reaktionen der Mitarbeiter.
  • mieterorientierte Präsenz in den Wohngebieten (durch dezentrale Standorte, Servicepoints in Wohngebieten und Technischer Kundenbetreuer vor Ort).

Transparenz durch offene Kommunikation

Dies gewährleisten wir, indem wir

  • uns kontinuierlich Zeit nehmen, um über Strategien und Ziele des Unternehmens zu informieren und die Gründe von Entscheidungen zu erläutern.
  • Kritik zulassen und Schwächen als Potenziale betrachten und diese zeitnah, konkret und fair vortragen.
  • Feedback geben.
  • informieren und Informationsbedürfnisse formulieren.
  • Orte und Anlässe für Kommunikation schaffen.

Motiviert, engagiert, qualifiziert

  • Wir bilden in hoher Qualität umfassend aus.
  • Wir sind ein familienfreundliches Unternehmen.
  • Wir kennen unsere Aufgaben und Ziele und arbeiten gemeinsam erfolgreich.

Wir werden gefördert und gefordert durch

  • die anspruchsvollen Aufgaben und Herausforderungen des Unternehmensverbundes.
  • die hohe Innovationsgeschwindigkeit des Unternehmensverbundes.
  • das Wahrnehmen der Verantwortung unserer Führungskräfte für die (Weiter-)Entwicklung unserer Mitarbeiter/innen.

Ehrlichkeit, Integrität und Fairness

Dies gewährleisten wir, indem wir

  • die Qualitätsansprüche unserer Kunden und Geschäftspartner erfüllen,
  • loyal und kooperativ über alle Ebenen agieren.
  • uns immer weiterbilden.
  • mit der erforderlichen Technik ausgestattet sind und unsere Geschäftsprozesse kontinuierlich optimieren.
  • immer wieder über den Tellerrand hinaus schauen.

Wir sind ProPotsdam

Unsere Führungskräfte leben es vor durch

  • die persönliche Ausstrahlung (Ausgewogenheit der fachlichen und sozialen Kompetenzen).
  • eine situationsbezogene Führung (Balance zwischen „laufen lassen“ und Kontrolle).
  • die Wertschätzung jeder Persönlichkeit (Vertrauen, Achtung).
  • bewusstes Wahrnehmen der Erfolge mit lobender Würdigung, auch von Routine-Tätigkeiten.
  • agieren statt reagieren, insbesondere das Annehmen von Handlungsnotwendigkeiten auch über den eigenen Verantwortungsbereich hinaus.
  • schnelles Bearbeiten und Entscheiden der wichtigsten Vorgänge im Rahmen der Entscheidungskompetenzen durch Vorhersehen der Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Unternehmensziele.
  • eine Unternehmenskultur, die aus der Umsetzung der Leitsätze durch uns entsteht und täglich gelebt wird.

Gesellschaftliches Engagement und Generationsgerechtigkeit wird bei uns großgeschrieben. Wir denken langfristig und fördern Nachbarschaften, das Ehrenamt sowie viele Potsdamer Projekte, Vereine und Einrichtungen.

Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH, Jörn-Michael Westphal
Jörn-Michael Westphal, Geschäftsführer ProPotsdam

Social Links

Social Media