Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Stellwände mit textlichen Erläuterungen und künstlerischen Werken der Potsdamer Mitte

Mittendrin – künstlerische Inszenierung der Innenstadt

02.11.2021

ProPotsdam eröffnet Ausstellung mit Werken von Potsdamer Kreativen

Unter dem Motto „Mittendrin – Motive der Potsdamer Innenstadt“ zeigt die ProPotsdam Werke von 13 Künstlerinnen und Künstlern aus Potsdam, die sich über zwei Monate mit der Entwicklung in der historischen Mitte kreativ auseinandergesetzt haben und den Lebens-, Wohn-, Arbeits- und Kulturraum kunstvoll in Szene gesetzt haben. Zu sehen sind Orte, die der Sanierungsträger Potsdam in den letzten Jahren im Rahmen der behutsamen Wiederannäherung an die historische Mitte wiederhergestellt hat. Die Ausstellung wurde heute im Beisein von Potsdams Beigeordneter für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit, Brigitte Meier, im Foyer des ProPotsdam-Bürogebäudes eröffnet.

„Ich freue mich, dass so viele Potsdamer Kreative, ein Großteil aus dem Rechenzentrum, mitgemacht haben und ihre Vorstellung von der Potsdamer Mitte kunstvoll dargestellt haben. Wir sehen eine große Vielfalt der kunstvollen Inszenierung; die Diversität der Werke spiegelt die unterschiedlichen Sichtweisen innerhalb der Stadtbevölkerung wider“, sagt Brigitte Meier.

„Unsere ursprüngliche Idee war es, die Sanierung der historischen Innenstadt in einem künstlerischen Kontext zu würdigen und gleichzeitig Potsdamer Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen. Die Resonanz unter den Kreativschaffenden auf unser Vorhaben war groß und die Umsetzung zeigt, wie unterschiedlich die Potsdamer Mitte künstlerisch betrachtet werden kann“, erklärt Bert Nicke, Geschäftsführer der ProPotsdam.

Die 13 Kunstwerke werden sowohl im Rahmen der Ausstellung als auch in Form eines Jahreskalenders gewürdigt. Der Kalender liegt in der Geschäftsstelle der ProPotsdam in der Pappelallee 4 sowie im Servicepoint in der Konrad-Wolf-Allee in Drewitz aus. Die Ausstellung ist bis zum 30. Dezember 2021 im Foyer des ProPotsdam-Bürogebäudes innerhalb der Servicezeiten von 9 bis 18 Uhr zu sehen. (jbu)

 

Zugehörige Dateien

ProPotsdam in Sozialen Netzwerken

Diese Seite in sozialen Netzwerken teilen