Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Die Geschäftsführer des Sanierungsträgers Potsdam stehen an einem neu gepflanzten Baum und bewässern ihn mit einem Schlauch.

Schlussspurt für die Erweiterung der Plantage startet

14.04.2021

26 weitere Bäume für den zweiten Bauabschnitt gepflanzt

Mit der Pflanzung von 26 Bäumen, 566 Sträuchern, 1.691 Stauden und über 9.000 Blumenzwiebeln für Frühjahrsblüher avanciert die Plantage in den nächsten Monaten zu einer grünen Oase und einem echten Ort der Begegnung, der zum Spielen, zu sportlichen Aktivitäten oder zum entspannten Verweilen einlädt.

Der Sanierungsträger Potsdam stellt den zweiten Bauabschnitt für 1,1 Mio. Euro bis zum Sommer 2021 fertig. Mit der Fertigstellung entsteht für die Potsdamerinnen und Potsdamer und insbesondere für Kinder und Jugendliche eine attraktive innerstädtische Freifläche.  Freizeitangebote für  Spiel und Sport, für Erholung und Entspannung finden sich auf der Plantage – von Sprint und Klettern über ChiGong und Schattenboxen bis Chillen ist alles möglich. Die Baukosten für das insgesamt 15.000 Quadratmeter große Areal (1. und 2. Bauabschnitt) an der Dortustraße belaufen sich auf rund 2,8 Mio. Euro.

Mit der Weiterführung und Vervollständigung des Parkrundweges entsteht eine 400 Meter Rundlaufbahn mit integrierter 100 Meter Bahn. Abgerundet wird das sportliche Angebot durch den Neubau eines Kleinspielfeldes mit Fußballtoren, Basketballkörben sowie einer Weitsprunggrube. Die Spiel- und Sportflächen werden während der Unterrichtszeit vorrangig für den Schulsport der benachbarten Max-Dortu-Grundschule genutzt – außerhalb des Unterrichts stehen die Flächen für die Allgemeinheit zur Verfügung.

Bereits 2019 wurde das Projekt mit dem Spielraumpreis „Raum für Bewegung“ durch eine Fachjury ausgezeichnet, die besonders den konzeptionellen Ansatz hervorhebt, den Platz gleichzeitig für die Öffentlichkeit und Aktivitäten des Schulsports nutzbar zu machen sowie ein generationenübergreifendes Nebeneinander und Miteinander zu schaffen.

Bei der Gestaltung der Plantage wurden die Kinder aus der Dortuschule und dem Froebelhort mit ins Boot geholt, konnten so ihre Wünsche einbringen und haben mitgebaut: Vogelhäuser, Insektenhäuser und Klangspiele. Für diesen Sommer ist ein weiterer Workshop in den Sommerferien 2021 angedacht.

 

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media