Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Tag der Städtebauförderung

09.05.2019

Führungen machen die 2. Barocke Stadterweiterung erlebbar

Am 11. Mai lädt der Sanierungsträger Potsdam im Rahmen des Tags der Städtebauförderung alle interessierten Potsdamerinnen und Potsdamer sowie ihre Gäste zu zwei kostenlosen Führungen mit Sigrun Rabbe, Geschäftsführerin der Sanierungsträger Potsdam GmbH, durch die 2. Barocke Stadterweiterung ein. Um 11:00 und um 13:00 Uhr starten die jeweils ca. 1,5 h dauernden Spaziergänge am Museumshaus „Im Güldenen Arm“, in der Hermann-Elflein-Straße 3, und enden am Kabarett „Obelisk“ in der Charlottenstraße.

Gemeinsam erleben die Besucher besondere Straßen und Höfe zwischen Hegelallee, Friedrich-Ebert-, Charlotten- und Schoppenhauerstraße und erfahren von Sigrun Rabbe, welche Maßnahmen im Rahmen des 1993 beschlossenen Sanierungsverfahrens in der 2. Barocken Stadterweiterung umgesetzt wurden. Die Größe von 32 ha und die Kleinteiligkeit des Gebiets mit über 300 Parzellen waren und sind eine besondere Herausforderung. Dennoch ist es gelungen, die städtebauliche Struktur und die bis zum Barock zurückreichende Architektur zu sichern und die traditionelle Mischung aus Wohnen und Gewerbe zu stärken. Heute wohnen in diesem Teil der Potsdamer Innenstadt über 3.200 Menschen; rund 1.000 Personen mehr als zum Beginn der Sanierungsmaßnahme. Insgesamt wurden hier rund 80 Millionen Euro aus Städtebaufördermitteln, Ausgleichsbeträgen und Leistungen der Eigentümer in die Sanierung öffentlicher sowie privat genutzter denkmalgeschützter Gebäude, Straßen und Plätze investiert.

Der Tag der Städtebauförderung findet am 11. Mai 2019 zum fünften Mal statt. Zwischen 1991 und 2018 sind mehr als 281 Millionen Euro an Städtebaufördermitteln in die Landeshauptstadt Potsdam geflossen. Zusammen mit vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern konnte dadurch der baukulturelle Wert historischer Ensembles bewahrt und der urbane Charakter der Potsdamer Sanierungsgebiete gestärkt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Führung durch Ihre Innenstadt – um Vertrautes neu zu sehen und Unbekanntes zu entdecken.

 

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media