Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Uferpark am Stadtkanal eröffnet

19.09.2017

Wo sich Stadtmauer und Stadtkanal kreuzen, ist direkt an der Havel eine weitere Uferfläche der Öffentlichkeit übergeben worden. Der Sanierungsträger Potsdam hat im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam 1.944 m² Flächen hergestellt – und damit für ein neues Idyll direkt am Wasser gesorgt.

„Die Besonderheit an diesem Projekt ist, dass hier öffentliche Projekte Hand in Hand mit privaten Investitionen gehen“, erklärt Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt der Landeshauptstadt Potsdam. „Das Wachgebäude am Kellertor ist nach Initiative und Vorgaben der Landeshauptstadt durch einen privaten Käufer gebaut worden. Die Pfeiler des Kellertors der Stadtmauer wurden auf den historischen Fundamenten wiedererrichtet, sodass es jetzt wieder als Wassertor erlebbar ist. Die Uferflächen der Landzunge hinter dem Wachgebäude wurden mit Haushaltsmitteln der Landeshauptstadt Potsdam hergestellt.“

Wo sich früher der städtische Hafen befand und viele Jahre der Lagerplatz des Wasser- und Schifffahrtsamtes war, können Anwohner und Besucher nun entspannt im Grünen verweilen. Die alte Kaianlage ist zwar erhalten geblieben, aber das gesamte Ufer ist umgebaut worden. „Die Potsdamerinnen und Potsdamer können jetzt auf den neu geschaffenen Sitzgelegenheiten und Liegewiesen den Blick über die Havel genießen“, sagt Bert Nicke, Geschäftsführer der Sanierungsträger Potsdam GmbH. „Ein besonderes Element sind die Sandsteinfragmente und Säulenstücke, die im verschütteten Stadtkanal gefunden wurden und jetzt als Sitzelemente die Bänke ergänzen.“

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media