Verkaufsobjektdetails

Hauptnavigation

Visualisierung der geplanten Bebauung des Technolgy Campus in Golm aus der Luftperspektive

Grundstück für Hightech und Forschung

Kurzbeschreibung

pro Ansiedlung

1. attraktives Umfeld mit exzellenter Wissenschaft & Forschung
2. inspirierende Community mit lebendigen Netzwerken
3. sehr gutes Fachkräftepotential
4. attraktive Wohnmöglichkeiten in der Nachbarschaft
5. gute Verkehrs- & ÖPNV-Anbindung
6. hochwertiges technisches Infrastrukturnetz
7. soziale Infrastruktureinrichtungen vor Ort
8. Nahversorgungszentrum vorhanden
9. zahlreiche kulturelle Angebote & Sehenswürdigkeiten im Umfeld
10. einzigartiger Landschafts- u. Naturraum

Objektdetails

Technology Campus Potsdam - Grundstück 4
Provisionohne Provision
Grundstücksfläche7.780 m²
Bau-/PlanungsrechtBebauungsplan Nr. 129 "Nördlich In der Feldmark"
Grundflächenzahl (GRZ)0.4
max. zulässige HöheOK 45,5 m ü. NHN (rd. 11 m ü. Gelände)

Informationen kostenfrei und unverbindlich

Sie möchten sich ausgiebig über das Angebot informieren? Hier gibt es das digitale Exposé und weitere Unterlagen.

Eckdaten

  • 7.780 m²Grundstückfläche
  • 140 €/m²Kaufpreis
  • Direktvergabe an Selbstnutzer*innen zum FestpreisVergabeverfahren
  • Gewerbe Nutzung

Lage

Marie-Curie-Ring , 14476 Potsdam

Golm

Golm ist eingebettet in die historische Kulturlandschaft der Potsdamer Havelseen und bietet reizvolle Gegensätze. Exzellente Wissenschaftseinrichtungen und ländliche Strukturen treffen hier aufeinander. Nur wenige Kilometer von Sanssouci entfernt und in 30 Minuten mit der Regionalbahn von Berlin zu erreichen, war und ist Golm ein vielseitiges Ausflugziel. Ob Spaziergang, Wanderung oder Fahrradtour - der Ort und seine Umgebung laden zu zahlreichen Entdeckungen ein.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich Golm zum größten Wissenschaftsstandort Brandenburgs entwickelt. Neben der Universität Potsdam haben sich vor Ort auch drei Max-Planck-Institute sowie zwei Institute der Fraunhofer Gesellschaft angesiedelt und betreiben im Potsdam Science Park internationale Spitzenforschung. Mehr als 200 Professorinnen und Professoren forschen und lehren hier, 2.500 Mitarbeiter*innen sind an diesem Standort beschäftigt und über 9.000 Student*innen aus aller Welt sind an der Uni Potsdam eingeschrieben.

Der Potsdam Science Park bietet ein lebendiges Netzwerk mit Campuscharakter und vielfältigen Arbeits- und Begegnungsorten.

Das Stadtzentrum Potsdams, mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten, ist ca. 5 km entfernt.

Ein gut getaktetes ÖPNV-Angebot (Regionalbahn, Bus, Nachtbus) stellt eine attraktive Alternative zum Individualverkehr dar. Dabei befindet sich die nächstgelegene Bahnstation (Bahnhof Golm) 500 m südlich der Verkaufsgrundstücke.
In direkter Nähe, an der südlich gelegenen Straße In der Feldmark, befindet sich die nächste Bushaltestelle.
Es besteht eine gute übergeordnete Straßenerschließung. In westlicher Richtung ist in wenigen Minuten der Berliner Ring (A 100) zu erreichen.

besondere Parameter:

Das Gebäude und die Freiflächen sind innerhalb von 5 Jahren nach Wirksamkeit des Kaufvertrages fertigzustellen. Im Kaufvertrag wird, aufgrund der Inanspruchnahme von Fördermitteln für Erschließungsmaßnahmen, neben der Investitionsverpflichtung, eine 15-jährige Bindefrist und Nutzungsverpflichtung gemäß Koordinierungsrahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ vereinbart. Diese werden durch Vertragsstrafen sowie durch ein Wiederkaufsrecht dinglich gesichert.

Das Grundstück ist ortsüblich erschlossen. Das heißt, die Medien Trink- und Schmutzwasser,
Strom (Niederspannung) und Gas sind im öffentlichen Straßenraum als Hauptleitung vorhanden. Die Herstellung
der Hausanschlüsse liegt in der Zuständigkeit des Erwerbers/der Erwerberin (Beantragung bei der Energie und Wasser Potsdam GmbH und Kostentragung).

Im Grundstückskaufvertrag verpflichtet sich der/die Käufer/-in eine Bürgschaft über den Betrag der Vertragsstrafe beizubringen.

Objektbeschreibung

Seit Mitte der 90er Jahre hat sich der Potsdam Science Park sowohl in wissenschaftlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht zum innovativsten und erfolgversprechendsten Standort seiner Art im Land Brandenburg entwickelt. Mehr als 200 Professorinnen und Professoren forschen und lehren hier, 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an diesem Standort beschäftigt und über 9.000 Studierende aus aller Welt sind an der Uni Potsdam eingeschrieben. Der Potsdam Science Park bietet ein lebendiges Netzwerk mit Campuscharakter und vielfältigen Arbeits- und Begegnungsorten. Ein Standortmanagement, welches von der Stadt Potsdam und der Universität Potsdam getragen wird, unterstützt die Entwicklung des Parks vor Ort, pflegt die Community und hilft Gründern/Gründerinnen und jungen Unternehmen. Wichtige Bestandteile des Campus sind ein Konferenzzentrum und die Innovationszentren GO:IN I und II. Die Zentren bieten wertvolle Treffpunkte für den direkten Erfahrungsaustausch zwischen der internationalen Spitzenforschung – von der Biotechnologie bis zur Gravitationsphysik – und erfolgreichen anwendungsorientierten Unternehmen sowie dem wissenschaftlichen Nachwuchs.

Die Flächen des Technology Campus sind die letzten verfügbaren Flächen im Potsdam Science Park. Die zum Verkauf stehende Fläche, Flurstück 1449 (ca. 7.780 m²), eignet sich für weltweit agierende Forschungsunternehmen, Unternehmen mit wissensbasierter Produktion sowie für kleine und mittelständige Hightech-Unternehmen, forschungsnahe Dienstleitungsunternehmen und expandierende junge Unternehmen.

In Ergänzung zu den technologie- und forschungsorientierten Gewerbebetrieben sind auch Unternehmen/ Branchen zulässig, die überregionale Absatzmärkte bedienen, sich jedoch nicht in die vorgenannten Themenbereiche einordnen.

Sonstige Informationen

Der Verkauf des Grundstücks erfolgt zum Festpreis und gegen Vorlage eines mit der Verkäuferin abzustimmenden Baukonzeptes. Der/die Käufer/-in wird gebeten, ein Bau- und Nutzungskonzept einzureichen, welches Bestandteil des Kaufvertrages wird.

Das Grundstücksangebot richtet sich vorrangig an Nutzer*innen aus den folgenden Themenbereichen:

• Life Science (Biotechnologie, Medizintechnik, Analytik, Diagnostik),
• Entwicklung und Produktion von Arzneimitteln, Kosmetika und sonstigen Wirkstoffen,
• Materialwissenschaften / Polymertechnik,
• Optik / Photonik (optische Komponenten, Messtechnik und Sensorik),
• Cleantech (Erneuerbare Energien, Klima- und Umwelttechnik, Energieeffizienz)
• Informations- und Kommunikationstechnologie / Medien sowie
• Querschnitts- und Verbundthemen zu den vorab genannten Themen

Eine reine Nutzung für Lagerhäuser/Lagerplätze ist unzulässig.

Mit dem Technology Campus soll der Science Park Potsdam nicht nur größer, sondern auch attraktiver werden. Inhaltlicher Anspruch ist es, auf den vorhandenen Flächen vorrangig Nutzer*innen und Nutzungen zu etablieren, die das Profil und die Qualität des Standortes stärken, ergänzen,
bereichern und erweitern. Ziel ist die Schaffung eines hochwertigen und attraktiven Innovationsstandortes für exzellente Forschung, Entwicklung und wissensbasierte Produktion. Diesen inhaltlichen Qualitätsanspruch gilt es zugleich aber auch, durch gestalterische und bauliche
Qualitäten zu unterstreichen und zu betonen. Der Technology Campus soll die am Standort bereits ausgeprägte Campus-Struktur aufgreifen und weiter fortführen. Zugleich soll er aber auch qualitative Übergangs- und Anschlussmöglichkeiten für mögliche, zukünftige Erweiterungen
bieten. Eine besondere Bedeutung kommt deshalb der Gestaltung der Baukörper und Außenanlagen zu. Zur Erreichung und Sicherung der angestrebten Gesamtqualität
verpflichtet sich der/die Käufer/-in daher im Rahmen der Planung und Entwicklung neben den gemäß Bebauungsplan Nr. 129 „Nördlich In der Feldmark“ festgesetzten Anforderungen, Gestaltungsanforderungen der Verkäuferin bei seinem Bebauungskonzept zu berücksichtigen.

Die ausführlichen Verkaufsunterlagen erhalten Sie per Download unter: https://www.propotsdam.de/erwerben/verkaufsobjekte/verkaufsobjektdetails/hightech-standort-sucht-unternehmen/

ProPotsdam in Sozialen Netzwerken

Diese Seite in sozialen Netzwerken teilen