Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Elektromobilität voll im Trend

18.09.2019

Ausprobieren, mitmachen, schmecken, fühlen und riechen – beim 10. Potsdamer Umweltfest am 22. September im Volkspark Potsdam wird Umwelt- und Klimaschutz mit allen Sinnen erlebbar, wenn sich der Park in Potsdams größte ökologische Erlebnismeile verwandelt. Als besonderer Höhepunkt wird am Sonntag um 12 Uhr der Potsdamer Klimapreis von Oberbürgermeister Mike Schubert verliehen.

Um 11:30 Uhr testen Oberbürgermeister Mike Schubert, ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal und Stadtwerke-Geschäftsführerin Sophia Eltrop die neue nachhaltige Fahrrad-Rikscha der Potsdamer Bürgerstiftung. Treffpunkt für den Fototermin ist am Wasserplatz vor der Orangerie der Biosphäre.

Rund 130 Akteure aus der Region haben sich zum Umweltfest angemeldet und präsentieren im Volkspark Potsdam von 11 bis 17:30 Uhr Ideen und Projekte an Infoständen, in Workshops und bei vielen Mitmachaktionen. Die Besucher erwartet ein grüner Marktplatz zu aktuellen Themen rund um Umwelt, Mobilität und Nachhaltigkeit. Neue Inspirationen von global bis lokal und ein lebendiger Aktions- und Informationstag für alle – insbesondere aber für Familien und wissensdurstige Kinder.

Experten und Wissenschaftler laden mit spannenden Workshops und Mitmachangeboten ein, in entspannter Atmosphäre spielerisch Neues zu entdecken, sich zum Klima- und Umweltschutz zu informieren und dabei persönlich ins Gespräch zu kommen. Anregungen und Tipps für das eigene, umweltbewusste Handeln im Alltag können dabei gleich mit nach Hause genommen werden.

Wie schon im vergangenen Jahr findet das Potsdamer Umweltfest innerhalb der Europäischen Mobilitätswoche statt, die alljährlich am 22. September zu Ende geht. Passend dazu liegt der Schwerpunkt des diesjährigen Umweltfests auf alternativen Mobilitätsangeboten. So informiert unter anderem die Landeshauptstadt Potsdam über Radverkehrsthemen und den Ausbau der Elektro-Ladestationen in Potsdam. Elektroautos, Lastenräder, Pedelecs und Fahrradrikschas zeigen die Vielfalt der grünen Mobilität und können vor Ort Probe gefahren werden. Regionale und überregionale Mobilitätsdienstleister zeigen Ihr Angebot zum öffentlichen Nahverkehr in Potsdam und der Region und natürlich informieren auch Teilnehmer zum Thema „Car-Sharing“ vor Ort.

 

Der Potsdamer Klimapreis

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Verleihung des Potsdamer Klimapreises auf der Bühne des Umweltfests durch den Oberbürgermeister Mike Schubert. Ausgezeichnet werden drei Preisträger in der Kategorie „Bürgerschaft“. Mit dem Preis würdigen die Landeshauptstadt Potsdam, das EnergieForumPotsdam, die Stadtwerke Potsdam und das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung die besten Ideen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung. Die Preisverleihung beginnt um 12 Uhr.

 

Die Teilnehmer

Wie immer ist auch die Themenpalette an den zahlreichen Ständen vielfältig und sicher ist für jeden etwas dabei:

•           Ohne Fleisch – vegetarische und vegane Küche zum Probieren

•           Klimawandel durch CO2 – Wissenschaftler informieren zu CO2 und wie es sich vermeiden lässt

•           Müllvermeidung im Alltag – Alternativen zu Plastik, warum Mülltrennung und Recycling wichtig sind und was mit unserem Müll geschieht

•           Fairer Handel – wie die Welt ein Stück gerechter werden kann

•           Ökologischer Stadtumbau – wie in Drewitz der Umbau zur Zero-Emission-City gelang und Potsdam zum ökologischen Vorreiter wurde.

•           Nachhaltigkeit zuhause – Lebensmittel haben unsere Wertschätzung verdient, Kosmetik ohne Zusätze und wie sich Plastik im Haushalt reduzieren lässt.

•           Krampnitz – Potsdams neuer Stadtteil stellt sich vor.

•           für viele Tiere und Pflanzen. Warum die Vielfalt unseren Schutz verdient. Eine Reise mit der virtuellen Brille.

•           Wild und von hier –Tierspuren lesen, Feuer machen und Interessantes über die heimische Natur lernen. Brandenburgs Wildnisschulen zeigen, wie es geht.

•           Klimaschutz 100% - Potsdam hat einen Masterplan Klimaschutz, die Koordinierungsstelle Klimaschutz stellt ihn vor.

•           Energiewende –Sonne, Windkraft oder Wärmespeicher, woher kommt in Potsdam eigentlich der Strom?

•           Was summt denn da? – warum es ohne Bienen und Insekten nicht geht und wie wir das Überleben der Arten sicherstellen können

•           Meeresschutz – marine Lebensräume in Gefahr

•           Upcycling – neue Werte in alten Resten entdecken

•           Elektrisch mobil – E-Autos und Pedelecs vor Ort laden zu einer Probefahrt ein.

 

Das Vortragsforum

Zum zweiten Mal präsentiert das Potsdamer Umweltfest ein Vortragsforum, bei dem Experten ab 13:15 Uhr Anregungen geben zu diesen Themen:

•           Klimaschutzplan Deutschland – das sind unsere Ziele

•           Erneuerbare Energien – das wurde schon erreicht

•           Lebensmittel - viel zu gut für die Tonne

•           Zero Waste – ein Leben ohne Müll

•           Fairtrade-Towns – wie wird Potsdam zur Fairtrade-Town? // Initiativgruppe Fairtrade-Town Potsdam

•           Mobil ohne Auto - mit dem Fahrrad unterwegs

 

Auf der Bühne

Es wird „chemagisch“, wenn der Zauberer und Bio-Chemiker Oliver Grammel zu einer zauberhaften Bühnenshow einlädt, die die Zuschauer staunen lässt.

Das Potsdamer Extavium zeigt eine turbulente Wissenschaftsshow zum „Be-greifen“ der Naturwissenschaften.

 

Anreise mit Erlebnisticket

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH und alle weiteren in Potsdam fahrenden Verkehrsunternehmen unterstützen das Umweltfest mit einem besonderen Angebot. Am 22.September wird die Einzelfahrt (Potsdam AB) zur Tageskarte und Kinder bis 15 Jahre fahren sogar kostenfrei. Einfach das Auto stehen lassen und die Tram 96 bis Haltestelle Volkspark Potsdam nutzen!

 

Für Gäste, die mit dem Fahrrad anreisen, stehen zusätzliche Fahrradstellplätze zur Verfügung.

 

Präsentiert wird das Umweltfest von der Landeshauptstadt Potsdam, der ProPotsdam GmbH, den Stadtwerken Potsdam und dem Volkspark Potsdam sowie der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GMBH. Selbstverständlich werden alle genannten Partner mit Ständen selbst vor Ort sein, interessante Einblicke in ihre Aktivitäten und damit schon einen Ausblick auf die künftige Entwicklung Potsdams geben.

 

Das 10. Potsdamer Umweltfest im Überblick

 

Sonntag, 22. September 2019, 11:00-17:30 Uhr

10. Potsdamer Umweltfest

Ort: Volkspark Potsdam, Bereich Haupteingang

Eintritt: Parkeintritt Erwachsene 1,50 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media