Meta Navigation

Pressemeldung

Hauptnavigation

Pressemeldung

Pflanzmaßnahmen am Uferweg

14.03.2016

Uferweg an den Wochenenden dennoch begehbar

Im letzten Sommer wurden die Uferwege auf dem Campus am Jungfernsee für Radfahrer und Spaziergänger eröffnet. Nun wird der obere, rollstuhlgerechte Weg ab heute bis zum 13. Mai 2016 für umfangreiche Pflanzmaßnahmen gesperrt. Der untere, jedoch nicht barrierefreie Weg entlang des Ufers ist weiterhin nutzbar. An den Wochenenden ist von Freitagnachmittag bis inklusive Sonntagabend alles frei.
Der Entwicklungsträger Bornstedter Feld bittet darum, dass Fußgänger und Radfahrer im Sinne ihrer eigenen Sicherheit die Sperrung achten. Ab Mai werden die Fuß- und Radwege wieder durchgängig passierbar sein. Dann können Wanderer und Radfahrer von der Glienicker Brücke bis zur Nedlitzer Brücke über den Sacrow-Paretzer Kanal ungehindert die Uferregion erkunden.

Die Uferwege auf dem Campus am Jungfernsee erschließen mit einer Länge von 1,5 Kilometern viele Jahre nach dem Abzug der russischen Soldaten einen neuen, erstmals der Öffentlichkeit zugänglichen Landschaftsraum. Ausgehend vom Bertiniweg führt der Uferweg bis zur Amundsenstraße. Damit ist dieser Uferweg ein wesentlicher Baustein bei der Gewinnung öffentlicher Räume an den Gewässern der Landeshauptstadt Potsdam.

Die gesperrten Wegabschnitte sind in der beiliegenden Karte gekennzeichnet.

Zugehörige Dateien

Social Links

Social Media