Meta Navigation

Auf ein Wort

Hauptnavigation

Auf ein Wort

Potsdamer Metamorphosen

30 Jahre sind seit der Wiedervereinigung vergangen, 30 Jahre, die Potsdam gründlich verändert haben. Die Stadt ist aufgeblüht, ihre Attraktivität und Lebensqualität sind gewachsen und mit ihr die Zufriedenheit ihrer Bewohner.

Seit drei Jahrzehnten ist die als GEWOBA gegründete ProPotsdam an diesen Veränderungen beteiligt. In der Innenstadt, im Bornstedter Feld, in den großen Wohngebieten im Süden, in Babelsberg oder auch in Krampnitz – überall in der Stadt waren und sind wir im Auftrag der Landeshauptstadt tätig, um die Entwicklung Potsdams behutsam und nachhaltig voranzubringen.

In diesen Jahren hat sich auch die ProPotsdam verändert. Aus der einstigen kommunalen Wohnungsverwaltung ist der führende Dienstleister der Landeshauptstadt für Wohnen, Sanieren und Entwickeln geworden; eine Wandlung, die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmensverbundes hart erarbeitet haben.

In der aktuellen Ausgabe der EINSVIER berichten wir über diese Veränderungen, wir erzählen von den Menschen und den Geschichten, die dahinterstecken, vom Alltag und von den Orten, die heute ganz anders sind als noch vor 30 Jahren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

 

ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal
Jörn-Michael Westphal
Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH, Bert Nicke
Bert Nicke

Social Links

Social Media