Sonderbauprogramm ProPotsdam

Hauptnavigation

Gebäudeteil, der vor Baustelle mit Hilfe eines Krans in die Luft gehoben wird

Sonderbauprogramm ProPotsdam

Im Rahmen des Sonderbauprogramms der ProPotsdam für soziale Zwecke werden ab dem Jahr 2023 an acht Standorten im gesamten Stadtgebiet rund 400 Wohnungen in Modulbauweise errichtet. Im Fokus jedes Wohnkonzepts steht die Schaffung eines sozialen Wohnangebots. Damit stehen der Landeshauptstadt Potsdam kurzfristig dringend benötigte Wohnungen zur Verfügung.

Projekte des Sonderbauprogramms ProPotsdam:

  1. Am Stern, Gluckstraße
  2. Am Stern, Patrizierweg
  3. Am Stern, Ziolkowskistraße / Newtonstraße
  4. Golm, Kossätenweg
  5. Golm, Eichenweg
  6. Schlaatz, Wieselkiez
  7. Fahrland, Döberitzer Straße
  8. Waldstadt, Saarmunder Straße
Grafik: Draufsicht auf Potsdams Kieze und Verortung Sonderbauprogramm ProPotsdam
Übersichtskarte Sonderbauprogramm: Lageplan Einzelprojekte

Am Stern, Gluckstraße

In der Gluckstraße entsteht im Rahmen des Sonderbauprogramms auf einem ca. 2.100 m² großen Grundstück ein neues Gebäude mit 21 Wohnungen. Neben Wohnungen für Familien werden auch kleine Wohnungen für Ein- und Zwei-Personen-Haushalte errichtet. Alle Wohnungen sind barrierefrei geplant.

Das viergeschossige Gebäude wird in Fertigmodulbauweise aus Betonmodulen errichtet. Die einzelnen Module können inkl. des vollständigen Innenausbaus vorgefertigt und vor Ort in sehr kurzer Bauzeit montiert werden. Dies ermöglicht eine schnelle Fertigstellung und eine verkürzte Bauzeit. 

Visualisierung eines einfachen viergeschossigen Neubaus für Wohnungen
Neubau Glucktraße, Architektenvisualisierung
vieretagiger Wohnblock mit Baustellenabsperrung drumherum
Neubau Gluckstraße im November 2023
Steckbrief      
Planung / Baudurchführung Max Bögl Modul AG    
Architekten GSAI GALANDI SCHIRMER ARCHITEKTEN + INGENIEURE GMBH    
Bauzeit März 2023 – Dezember 2023    
Anzahl Wohnungen 21 WE    

Am Stern, Patrizierweg

Auf einem ehemaligen Garagengrundstück entstehen auf einer Fläche von 3.600 m² zwei Gebäude mit 35 Wohnungen. Neben einem Punkthaus wird ein Gebäuderiegel mit Laubengangerschließung entstehen. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich, die Obergeschosse über einen Aufzug erreichbar.

Die Gebäude werden als Holzhybridbauten in Holztafelbauweise und hohem Vorfertigungsgrad errichtet. In den Außenanlagen werden Spielflächen für Kinder unterschiedlichen Alters angeboten.

Visualisierung Wohnungsbau in Modulbauweise, außen rot und viele Balkone
Steckbrief      
Planung / Baudurchführung B&O Bau und Gebäudetechnik GmbH & Co. KG    
Architekten Holzer Kobler Architekturen Berlin GmbH    
Bauzeit 2024 – 2025    
Anzahl Wohnungen 35 WE    

Golm, Eichenweg

Auf einem ehemaligen Sportplatz am Eichenweg 27 im Stadtteil Golm entsteht eine Wohnanlage mit 71 Wohnungen in sieben Einzelgebäuden. Der Wohnungsneubau wird im Rahmen des Sonderbauprogramms für soziale Zwecke errichtet und schafft Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine.

Auf dem ca. 10.000 m² großen Grundstück werden dreigeschossige Gebäudetypen in Fertigmodulbauweise errichtet.

Der Wohnungsmix bietet Wohnraum in 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen für Familien sowie für Ein- und Zwei-Personen-Haushalte. Alle Wohnungen sind barrierefrei geplant, die Gebäude verfügen über Aufzüge. Drei Wohnungen werden darüber hinaus rollstuhlgerecht geplant.

Auf den Freiflächen entstehen neben Spielflächen für Kinder unterschiedlichen Alters auch Aufenthaltsflächen für Erwachsene sowie Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Autos.

Visualisierung von mehreren dreietagigen Wohngebäuden umgeben von viel Grün
Steckbrief      
Planung / Baudurchführung Max Bögl Modul AG    
Architekten GSAI GALANDI SCHIRMER ARCHITEKTEN + INGENIEURE GMBH    
Bauzeit 2024 – 2025    
Anzahl Wohnungen 71 WE    

Schlaatz, Wieselkiez

Im Stadtteil Schlaatz entsteht am Wieselkiez eine Wohnanlage mit 50 Wohneinheiten auf einem ca. 5.300 m² großen Grundstück. Es sind zwei Gebäude in fünfstöckiger Bauweise geplant, welche durch einen Laubengang miteinander verbunden sind. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich.

Die Gebäude werden in modularer Holzständerbauweise in Kombination mit einer Brettsperrholzdecke erstellt. Die Fassaden erhalten eine Holzverkleidung.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in der Präsentation, die im Rahmen der Anwohnerinformationsveranstaltung am 16.02.2023 vorgestellt worden ist. 

Modulanlieferung

Steckbrief      
Planung / Baudurchführung AH Aktiv-Haus mit WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG    
Bauzeit März 2023 – März 2024    
Anzahl Wohnungen 50 WE    

Golm, Kossätenweg

Dreietagige Wohnblöcke mit Holzverkleidung und einer Spielstraße im Grünen
Steckbrief      
Bauzeit 2024 – 2025    
Anzahl Wohnungen 63 WE    

Am Stern, Ziolkowskistraße / Newtonstraße

Die Grafik zeigt eine Visualisierung des Bauvorhabens Newtonstraße
Steckbrief      
Bauzeit 2024–2025    
Anzahl Wohnungen 65 WE    

Am 20. September 2023 hat die ProPotsdam ihren Mieter*innen aus der Newtonstraße 1–11 den aktuellen Stand der Planungen vorgestellt. Die Präsentation zur Veranstaltungen finden Sie hier. Das Projekt befindet sich in Planung. Aktuell wird im Nachgang zum Bürgerdialog im November 2023 geprüft, ob das größere Gebäude sechs Geschosse erhalten kann, dann könnte das kleinere Gebäude wegfallen.

Fahrland, Döberitzer Straße

Visualisierung dreietagige Wohnblöcke in zwei unterschiedlichen Farbwelten
Steckbrief      
Bauzeit 2024 – 2025    
Anzahl Wohnungen 45 WE    

Waldstadt, Saarmunder Straße

grobe Visualisierung eines vieretagigen Wohnblocks
Steckbrief      
Bauzeit 2024 – 2025    
Anzahl Wohnungen 25 WE    

Diese Seite in sozialen Netzwerken teilen